Flug verspätet – Gepäck verschwunden? Das gibts an Entschädigung

Das Flugzeug ist ein beliebtes Reisemittel wenn es um weite Strecken geht. Stressfrei, ohne Stau und schnell von A nach B zu einem Geschäftstermin oder in dem Urlaub, das geht nur mit dem Flugzeug. Die Flugpreise sinken auch immer weiter und wir können von dem großen Konkurrenzdruck der Airlines profitieren. Meist geht auch alles glatt, doch was ist wenn einmal was schief geht? Anschlussflug wegen Verspätung verpasst, Flug gestrichen oder das Gepäck kommt weg? Dann ist guter Rat teuer. Wir zeigen Ihnen in diesem Ratgeber was Sie tun können und welche Aussicht auf Entschädigung Sie haben.


Flugverschiebung

Ärger bei einer Flugreise?

Fluggastrechte – was ist das

Zum Glück stehen Sie bei Problemen nicht allein da, denn das Europäische Parlament und der Europäische Rat haben mit der Fluggastrechteverordnung ziemlich klar definiert was im Schadenfall passiert und was Fluggästen für Entschädigungen zustehen, wir möchten ein paar Beispiele nennen. Über die Flugastrechte können Sie sich hier Informieren.

Bei einer Flugverspätung

Ärgerlich aber kommt doch häufig vor, eine Flugverspätung. Man sitzt am Flughafen und wartet sehnsüchtig das es los geht, aber ein defekt des Flugzeuges oder schlechte Wetterbedingungen können zu unüberbrückbaren Verspätungen führen, laut Fluggastrechteverordnung sind die Airlines angehalten Ihnen 250 bis 600 Euro Entschädigungssumme zu zahlen. Zusätzlich zu dieser Entschädigung müssen Airlines auch Versorgungsleistungen wie zum Beispiel: Mahlzeiten, Telefonate, Hotelunterkunft inkl. Transfer und noch einige mehr.

Diese zusätzlichen Versorgungsleistungen staffeln sich nach Dauer der Flugverspätung und Entfernung des Ziels, das sind:

  • Verspätung von min. zwei Stunden bei einer Flugstrecke kleiner gleich 1500 KM
  • Verspätung von min. drei Stunden bei einer weiteren Strecke als 1500 KM innerhalb der EU oder kleiner gleich 3500 KM
  • Verspätung von min. vier Stunden bei einer Flugstrecke außerhalb der EU größer gleich 3500 KM

Wenn es passiert das der Flug sich um mehr wie 5 Stunden verzögert dann haben Sie als Passagier ein Anrecht die Reise abzubrechen und die Kosten für das Ticket ganz oder zum Teil zurück zu fordern.

Übrigens müssen diese Leistungen durch die Airlines auch erbracht werden wenn diese für die eigentliche Verspätung nicht unmittelbar dafür können, zum Beispiel wegen einer Flugverschiebung aufgrund Wetterkapriolen.

Interessante Urteile rund im die Verspätungen bei Flügen lesen Sie hier.

Das Gepäck / Koffer ist weg – Gepäckverlust

Die wohl größte Angst eines jeden Flugreisenden ist das man allein am Gepäckband im Flughafen steht und der letzte Koffer ist durch, der eigene aber noch nicht da. Wie soll man nur den nächsten Termin ohne das eigene Gepäck überstehen, wie lässt sich ein Urlaub beginnen ohne die persönlichen Sachen? Was in diesem Fall zu tun ist lesen Sie hier.

Koffer weg – was ist zu tun

Koffer verschwunden

Koffer weg?

Zunächst einmal sei gesagt das es äußerst selten vorkommt das ein Koffer komplett verschwunden ist. Häufig findet sich dieser wieder

Der nächste Gang ist zum Gepäckschalter begeben und den Verlust des Gepäcks melden. Sie werden nach der Registrierungsnummer des Gepäckstücks gefragt, dieses bekommt man meist bei der Abgabe auf das Flugticket geklebt. Wichtig ist auch das Sie den Koffer so genau wie möglich beschreiben können, es ist kein Fehler vor Gepäckabgabe dieses kurz mit dem Handy zu fotografieren.

Die meisten verlorenen gegangen Gepäckstücke werden innerhalb der ersten 5 Tage wiedergefunden, sollte das der Fall sein werden Sie benachrichtigt und der Koffer wird Ihnen zu einer angegebenen Adresse, entweder im Urlaubsland oder nach Hause, geliefert.

Als Soforthilfe bieten die meisten Airlines sogenannte Overnight Kits mit Zahnbürsten und weiteren Hygiene Artikeln an. Fragen Sie unbedingt bei der Airline direkt an ob und in welcher Form Sie neue Kleidung auf dessen Kosten kaufen können, eine einheitliche Regelung gibt es hier leider nicht. Darum am besten nachfragen und schriftlich Bestätigen lassen.

Wenn das Gepäck sich nicht wieder findet

Dann ist langer Atem notwendig. Nach einer bestimmten Frist bekommen Sie von der Airline einen Fragebogen zum Inhalt des Koffers, diesen müssen Sie möglichst genau mit Angaben zum Preis ausfüllen. Generell zu beachten ist das Fluggesellschaften lediglich bis zu einer Höhe von 1200 Euro haften. Diese Summe sollte man beim packen des Koffers im Hinterkopf behalten, wenn man den Koffer mit teuren Designerstücken vollpackt ist dieser Wert schnell überschritten und wird in der Regel nicht übernommen.  Bis zur Regulierung des Verlustes werden ca. 4 bis 6 Wochen vergehen.

Risikominimierung
Wichtig ist wie gesagt das fotografieren der Gepäckstücke vor der Aufgabe und das an jedem Koffer ein Kofferanhänger mit Ihrer Adresse und Telefonnummer befestigt ist.

Fazit: Egal ob es sich um eine Verspätung oder Gepäckverlust handelt, alles ist ärgerlich und kann wichtige Termine gefährden oder den Start in den Urlaub vermiesen. Ein kleiner Trost beim warten ist aber das wir als Passagiere durch die Fluggastrechteverordnung gut geschützt sind.



Schlagworte: , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Vodafone Freikarte – mit Callya Prepaid monatlich sparen

Vor einigen Jahren war in der Mobilfunkwelt noch alles anders. Handys gab es zum Preis von einem Euro, aktuelle Modelle...

Schließen