Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker – Kaufentscheidung

Jeder PC Nutzer braucht einen Drucker um Texte, Bilder oder Grafiken auszudrucken. Doch jeder der schon einmal in einem Elektronik Discounter das Drucker Angebot angeschaut hat weiß wie riesengroß und undurchschaubar es ist. Wir möchten Ihnen bei der Entscheidung über einen neuen Drucker helfen und haben im Ratgeber „Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker“ die Vor- und Nachteile aufgelistet.


Drucker Kaufentscheidung

Laser oder Tinte?

Alte Vorurteile aufgeräumt

Es halten sich noch alte Vorurteile und Märchen wenn es um die Vor- und Nachteile der beiden Druckertypen geht. Doch fast alle sind veraltet und überholt! Schauen Sie unseren Ratgeber / Test aus dem Jahr 2013 an und Sie werden feststellen das es ganz bestimmte Einsatzgebiete gibt wo klar ein Druckertyp empfohlen wird, dazwischen drin aber ist die Entscheidung ob Tinte oder Laser sehr unklar geworden da beide Gerätetypen weiterentwickelt sind. Typisch war immer Tintenstrahldrucker sind langsam und Laserdrucker drucken gestochen scharfen Text ohne zu verwischen. Doch das stimmt beides nicht mehr.

Über die Druckgewohnheiten nachdenken

Zuerst ist es wichtig dass Sie sich über Ihre Druckgewohnheiten Gedanken machen, wie oft brauchen Sie Ihren Drucker. Wie viel Ausdrucke werden wöchentlich oder monatlich gemacht, drucken nur Sie oder mehrere Personen? Wird überwiegend farblich oder schwarz wie gedruckt?

Grundsätzliches über Laserdrucker und Tintenstrahldrucker

Vor einigen Jahren war es noch so das Laserdrucker ausschließlich für Unternehmen mit hohem Druckvolumen geeignet waren, das hat sich geändert. Auch für kleine Büros oder das Homeoffice gibt es Geräte die für eher weniger Druckvorkommen hergestellt sind.

Es gibt zwar mittlerweile Laserdrucker die auch akzeptable Farbausdrucke ermöglichen aber der Fotodruck ist nach wie vor mit Tintenstrahldruckern besser. Dazu kommt das Tintenstrahldrucker im Gegensatz zu Laserdruckern auf unterschiedlichen Materialien drucken können, das können Folien oder Stoff sein.

Bei Platzproblemen sollten Sie auf einen Tintenstrahldrucker zurückgreifen, Laserdrucker sind von der Bauart größer.

In Punkto Geschwindigkeit sind Tintenstrahldrucker in der Regel langsamer wie Laserdrucker, es gibt aber auch Geräte bei denen Wert auf eine hohe Druckgeschwindigkeit gelegt wurde. So ein Tintenstrahldrucker druckt fast gleich schnell wie ein herkömmlicher Laserdrucker.

Druckaufkommen – wenn dies sehr hoch ist dann sollten Sie aufgrund der Schnelligkeit und des größeren Papierfachs zu einem Laserdrucker greifen. Bei einem herkömmlichen Tintenstrahldrucker passen rund 100 Blätter in das Papierfach, dagegen kann bei den meisten Laserdruckern 250 bis 500 Blatt Papier eingelegt werden. Bei hohem Druckaufkommen ist das ein riesen Vorteil.

Die großen Nachteile der Laserdrucker sind Ihre Größe und das hohe Gewicht sowie Ihre mittelmäßige Fotoqualität. Wenn Sie öfter Grafiken oder Bilder Drucken dann sollten Sie zu einem Tintenstrahldrucker greifen.

Druckkosten

Eine pauschale Aussage über die tatsächlichen Druckkosten kann man bei der Vielzahl der unterschiedlichen Geräte nicht machen. Wer sehr viel Text ohne Grafiken und Bildern druckt der greift auf einen Laserdrucker, diese sind bei schwarz / weiß Ausdrucken häufig günstiger.

Wenn Ihre Wahl auf einen Tintenstrahldrucker gefallen ist dann sollten Sie auf ein Modell achten bei denen die Farbpatronen einzeln getauscht werden können. Denn nur so wechseln Sie auch die Patrone die wirklich leer ist.

Um vor dem finalen Kauf einen Überblick zu bekommen sollten Sie bei einschlägigen Shops schauen was die Verbrauchsmaterialen kosten. Im Falle von Laserdruckern können Sie hier die aktuellen Tonerpreise einsehen.

Vorteil: Multifunktionsgeräte

Besonders für das Homeoffice und kleine Büros sollten Sie einen Blick auf die sogenannten Multifunktionsgeräte werfen. Diese können neben Drucken auch Scannen, Kopieren und Faxen. Viele Geräte in einem, das spart Platz und der Anschaffungspreis ist relativ gering.

Fazit: Die Entscheidung welches Gerät Ihr neuer Drucker werden soll ist nicht so leicht zu treffen, es gibt keine Pauschalen Aussagen die man geben kann. Es hilft nur sich ernsthaft Gedanken über Ihre Druckgewohnheiten zu machen und dann aktuelle Drucker anzuschauen. Abzuwägen ist auch ob Sie mit einem Multifunktionsgerät Vorteile haben. Von Ihrer Entscheidung sollten Sie auch den Preis abhängig machen, einmal vom Drucker selbst und dann von den Tonern oder Tintenpatronen.

Preisübersichten:

Eine Übersicht am Markt erhältlicher Tintenstrahldrucker gibt es hier.

Und einen Überblick über aktuelle Laserdrucker gibt es hier.



Schlagworte: , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Cappuccino Schablone
Cappuccino Schablonen – selber herstellen oder kaufen

Nach unserem Ratgeber rund um den Kaffee gibt es jetzt einen Dekorationstipp mit Bezugsquellen und als Basteltipp auch Hinweise wie...

Schließen