Eis selber machen mit oder ohne Eismaschine

Was gibt es im Sommer schöneres wie an einem schattigen Plätzchen zu sitzen und genussvoll ein Eis zu schlecken. Kinder sowie Erwachsene finden Eis besonders lecker und jetzt da die Temperaturen langsam wieder den Sommer erahnen lassen stellen sich viele unserer Leser die Frage: „wie kann ich Eis selber machen“. Wie das geht das lesen Sie in diesem Ratgeber.


Eis selber gemacht

Leckeres hausgemachtes Eis

Eis selber machen ist keine Hexerei, etwas Vorbereitung, die nötigen Rezepte und schon kann’s losgehen, leckeres Eis wird selbst gemacht. Das hat viele Vorteile, einige nennen wir im Folgenden:

  • Selbstgemachtes Eis ist meist günstiger <- Geld gespart
  • Es kann ein praktisch unbegrenzter Vorrat an Eis angelegt werden
  • Es kann beim Geschmack getestet und Variiert werden
  • Besonders Allergiker können genau kontrollieren was im Eis ist

Eismaschine oder von Hand Eis herstellen

Um ein vielfaches komfortabler ist die Eisherstellung mit einer Eismaschine, so eine Eismaschine ist mittlerweile erschwinglich und hält in immer mehr Privathaushalten Einzug. Wie Sie mit einer Eismaschine Eis herstellen haben wir weiter unten geschrieben. Zuerst sollten Sie es ohne Eismaschine probieren um die oben genannten Vorteile selbst kennen zu lernen. Später wenn Ihre ganze Familie überzeugt ist bekommen Sie von ganz allein den Drang nach einer eigenen Eismaschine.

Eis ganz nach eigenem Geschmack

Wie bereits unter den Vorteilen gelistet kann man Eis ganz nach Geschmack herstellen, kleine Änderungen am Rezept lassen ein komplett neues Eis entstehen. Doch zu Beginn braucht man Rezepte, das Internet ist voll davon. Doch der Laie kann nicht unterscheiden welche Rezepte wirklich zur Nachahmung empfohlen sind. Deshalb  haben wir uns umgeschaut und ebenfalls eine Aufstellung der besten Eis Rezepte erstellt, egal welcher Geschmack: Vanille, Joghurt, Schokolade, Erdbeere, Slush-Eis, Stracciatella und noch viele mehr. Jede Geschmacksrichtung kann mehr oder weniger einfach selber zu Hause hergestellt werden.

Einfachste Form der Eis Herstellung

Wenn es besonders schnell gehen soll dann nehmen Sie einfach Joghurt, Fruchtzwerge eignen sich zum Beispiel sehr gut, stechen Sie durch den Deckel Holzstiele und stellen Sie die Fruchtzwerge in den Gefrierschrank. Nach einigen Stunden können Sie das Eis am Stiel nun Essen. Besonders für Kinder ist es ein schöner Spaß.

Eis mit der Eismaschine

Wenn Ihre Familie gern Eis isst dann ist die Anschaffung einer Eismaschine sicher eine Freude für alle. Denn besonders leckeres und cremiges Eis kann damit zu Hause hergestellt werden.  Man unterscheidet grundsätzlich zwischen zwei verschiedenen Arten von Eismaschinen.

Arten von Eismaschinen

  • Eismaschine mit Kühleinheit (Kühl Akku)
  • Eismaschine mit Kühlkompressor

Der Unterschied ist das bei Eismaschinen mit Kühleinheit die Kühleinheit erst für ca. 12 bis 24h in den Frost gelegt werden muss. Erst danach kann Eis hergestellt werden.

Bei Eismaschinen mit eingebautem Kompressor kann es ohne Wartezeit losgehen, der Kompressor kühlt das Gerät ähnlich wie bei einem Gefrierschrank selbstständig.

Dieser Unterschied schlägt sich natürlich im Preis nieder, eine einfache Eismaschine mit Kühleinheit gibt es ab ca. 30€. Eismaschinen mit Kompressor gibt es dagegen ab ca. 150€.

Hausgemachtes Eis ist mit Maschine kinderleicht hergestellt, die Grundmasse / Eismasse zu einer cremigen Masse zusammenrühren und in den Kühlschrank stellen. Wenn diese heruntergekühlt ist die cremige flüssige Masse einfach in die laufende Eismaschine kippen. Der Rühr- und Gefriervorgang dauern in etwa 45 Minuten, danach kann das leckere Eis schon verspeist werden.

Hier sehen Sie eine Übersicht aktueller Eismaschinen.

Eis Grundrezept

Ganz am Anfang steht das Grundrezept für Eis, dieses sollten Sie probieren und können es dann nach Belieben verändern und verfeinern.

Zutaten:

1 Eigelb
50g Zucker
¼ Liter Sahne oder Milch
1 Prise Vanillezucker

Zubereitung:

Vermischen Sie das Eigelb mit 1 Löffel Zucker, schlagen Sie diese Mischung so lange bis sie schön cremig ist. Unter weiterem Rühren geben Sie den restlichen Zucker sowie den Vanillezucker hinzu. Die Grund Eismasse ist nun fertig.

Dieses Grundrezept kann nach Belieben abgeändert werden, für Schokoeis geben Sie zum Beispiel Kakao hinzu, für Erdbeereis Erdbeeren. Auch geriebene Nüsse oder Haselnüsse können nach Belieben hinzu gegeben werden.

Sie können Sie in eine Eismaschine geben, aber es geht auch ohne Maschine:

Eis ohne Eismaschine herstellen

Geben Sie die Eismasse in einen ca. doppelt so großen Behälter, rühren alles noch einmal gut um und stellen es ins Gefrierfach. Wenn die Masse leicht gestockt ist und am Rand beginnt zu frieren, das ist in etwa 60 bis 90 Minuten, nehmen Sie diese aus dem Gefrierschrank und rühren Sie nochmals gut um. Etwas Kraft ist nötig damit sich alles gut vermischt und Sauerstoff in die Masse gelangt. Stellen Sie das Eis wieder in den Gefrierschrank und wiederholen das Ganze noch 2-mal nach kürzerer Zeit (etwa 45 Minuten) – Sie werden am Ende keinen Unterschied merken. Es ist nur etwas Kraft- und Zeitaufwendiger.

Eisrezepte:

An dieser Stelle wollen wir Ihnen noch einige Varianten verschiedener Eisrezepte herstellen. Wen Ihr ein Rezept habt was wir an dieser Stelle mit vorstellen sollen dann freuen wir uns über einen Hinweis über das Kontaktformular.

Eisrezepte:

Erdbeereis

Zutaten:

  • 450 Gramm Erdbeeren (ohne Grün)
  • 200ml Vollmilch
  • 200ml Sahne
  • 3 Eigelb
  • 150g Zucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung:

  1. Waschen Sie die Erdbeeren und entfernen Sie vom grün, danach halbieren oder bei großen Erdbeeren vierteln.
  2. 50 Gramm vom Zucker und den Zitronensaft mit den Erdbeeren vermischen und ein paar Minuten ziehen lassen.
  3. Jetzt den restlichen Zucker mit dem Eigelb vermischen so lange bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Wenn Sie Vanilleextrakt verwenden wollen können Sie diesen hier mit unterrühren.
  4. Erhitzen Sie die Milch so das Sie nicht kocht, geben Sie die Milch langsam und unter stetigem Rühren zur Zucker-Ei Mischung hinzu. Erhitzen Sie die Masse wieder auf ca 80 Grad und lassen diese für einige Minuten auf dem Ofen bis die Masse dickflüssig wird.  Die Masse darf während dieser Zeit nicht aufkochen.
  5. Nehmen Sie die Mischung vom Herd und geben wieder unter rühren die Sahne hinzu.
  6. Lassen Sie die Masse etwas abkühlen und pürieren die Erdbeeren die danach in die Masse gegeben werden.
  7. Lassen Sie die Eismasse abkühlen und verarbeiten diese dann mit einer Eismaschine oder wie oben beschrieben von Hand.

Wie Sie Ihr Eis auch herstellen werden, es wird sicher ganz lecker und der ganzen Familie eine schöne Freude bereiten.

Hier sehen Sie die Übersicht verschiedener Eismaschinen.
In Zukunft keine nützliochen Ratgeber oder Anleitungen mehr verpassen? Dann hier unseren Newsletter abonnieren.



Schlagworte: , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Bundesliga Live Stream
Bundesliga Live Stream – kostenlos Online schauen

Deutschland ist Fußball verrückt – so viele Fußballfans gibt es in kaum einen anderen Land. Wenn auch Sie dem runden...

Schließen