Bernstein erkennen / prüfen auf Echtheit

Bernstein ist seit Jahrtausenden als Schmuckstein bekannt und begehrt. Wohl jeder Ostsee und Nordsee Urlauber hält am Strand seine Augen nach dem beliebten Gestein offen, aber nur selten wird ein Urlauber wirklich belohnt und findet einen echten Bernstein, oft sind es nur Steine die ähnlich aussehen. Wenn Sie auch Bernstein gefunden haben dann haben wir ein paar einfach Tricks wie Sie herausfinden können ob der Bernstein auch echt ist.


Bernstein prüfen

Bernstein – echt oder nicht?

Facts über Bernstein

Damit Sie Wissen um was es sich bei Bernstein genau handelt hier ein paar wichtige Infos:

  • Bernstein ist ca. 40 bis 120 Millionen Jahre alt
  • Er ist aus Hart entstanden der an Kiefern und Zedern war
  • Bernstein kann auch weiß, schwarz, rot, blau oder grün sein
  • Man unterscheidet zwischen klaren und trüben Bernstein
  • Bernstein wird oft als „Gold der Ostsee“ oder „Gold des Nordens“ bezeichnet

Wo kann man Bernstein finden

Bernstein kann man nicht nur an den Stränden und Küsten der Ost- oder Nordsee finden. Im Prinzip kann man Ihn überall finden. Denn seit Jahrtausenden ist er sehr beliebt und wurde überall auf der Welt hingeschafft. Aber am lukrativsten für Laien ist immer noch die Bernsteinsuche bei einem Ostsee oder Nordsee Urlaub. Am Strand oder im seichten Wasser kann man sich auf die Suche begeben, Wind und kaltes Wasser (unter 5 Grad) sind dabei ideale Voraussetzungen um Bernstein zu finden. Hat man Glück und findet ein ausreichend großes Stück so kann man sich ein hübsches Schmuckstück fertigen lassen. Mit besonders viel Glück ist im gefundenen Bernsteinstück ein Insekt eingeschlossen, so etwas ist dann unter Sammlern richtig wertvoll (natürlich auch ohne Insekt).
Tipps um Bernstein zu finden.

Bernstein erkennen / prüfen auf Echtheit

Eine anstrengende Suche wird oft belohnt, doch oft mit Steinen oder anderen Dingen die nur so aussehen als wären Sie Bernstein. Also bei einem Fund nicht zu früh freuen und ein paar erste Test machen, wie Sie das machen und die Echtheit von Bernstein erkennen können das zeigen wir hier:

  • Rein an der Farbe ist Bernstein nicht zu erkennen. Durchsichtig und Honiggelb sind nur wenige Bernsteine
  • Bernstein lädt sich statisch auf. Reiben Sie das gefundene Stück an einem Stück wolle und wenn er echt ist wird ein kleines Papierfetzen angezogen, aber Achtung: Wenn Sie ein Stück Plastik erwischt haben kann der selbe Effekt eintreten
  • Echter Bernstein riecht beim Erhitzen stark nach Harz, natürlich sollten Sie das gefundene Stück nicht verbrennen. Erhitzen Sie eine Nadel und „stechen“ in den Bernstein, der Geruch wird sofort wahrnehmbar wenn es sich um ein echtes Stück handelt
  • Geben Sie 15 Gramm Salz in eine Tasse Wasser (100ml) und geben den Stein hinein. Bernstein ist leichter als Plastik und schwimmt
  • Echter Bernstein ist gegen Aceton resistent, das heißt wenn Sie ein Wattestäbchen in Aceton tauchen und an dem Stein reiben darf sich nichts lösen oder abfärben

 

Mit diesen einfachen Mitteln ist es ganz leicht nachzuprüfen ob Sie echten Bernstein beim Wandern an der Ostsee gefunden haben und nun vielleicht ein Stück reicher sind 😉

Wir wünschen in jedem Fall viel Spaß beim Suchen, vielleicht stoßen Sie ja auf das Bernsteinzimmer (Infos darüber).

Bernsteinschmuck

Schmuck aus echtem Bernstein



Schlagworte: , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Textilpflegesymbole
Textilpflegesymbole und Ihre Bedeutung

Jeder von uns kennt die lästigen Etiketten in den Klamotten die so oft Kratzen und die Jucken. Nicht selten wird...

Schließen