Mäuse fangen – welche Mausefalle ist die beste

Alt und bewährte Mausefalle

Mausefalle

Fast jedem ist wohl schon einmal passiert, eine Maus hat sich in die Wohnung oder in das Haus verirrt. Die Jagd nach der Maus kann dabei ganz schön Nerven aufreibend sein. Möglichkeiten gibt es viele doch welche hilft? Wir haben uns umgehört und geben euch hier wertvolle Tipps um die Maus zu fangen – tot oder lebendig! Auch besonders tierliebe Mitmenschen reagieren ganz anders wenn es eine Maus in die eigene Wohnung geschafft hat. Die Kot und Fressspuren in der ganzen Wohnung lassen den Ekel ganz schnell hochsteigen.

Maus aus der Wohnung oder dem Haus bekommen

Eine Möglichkeit ist Gift. Im Handel gibt es zahlreiche Arten Mäusegift doch das Problem ist das die Mäuse dann in Zwischenwänden oder kleinen Hohlräumen verenden, bei der Verwesung wird ein Gestank ausgesetzt der auch die Bewohner aus der eigenen Wohnung vertreibt wenn die Maus nicht unverzüglich gefunden wird. Nicht selten wurden aus diesem Grund schon ganze Zwischenwände herausgerissen um die Quelle des Gestanks zu finden. Das sollte Grund genug sein kein Gift gegen Mäuse zu benutzen!

Maus fangen – Mausefalle

Das beste Mittel um die Maus zu fangen ist immer noch die gute alte Mausefalle. Mittlerweile gibt es Sie in dutzenden Ausführungen. Lebendfalle oder wo die Maus getötet wird. Aus Holz oder Plastik, als Mausefalle zum selber belegen oder mit Duftstoff. Doch welche Mausefalle ist nun die beste? Das kann man leider nicht so Pauschal sagen. Doch viele Leute die wir befragt haben schwören auf die herkömmliche Mausefalle aus Holz zum selber belegen. Und damit kommen wir auch zum nächsten Streitpunkt unter den Mäusejägern.

Mit Speck fängt man Mäuse – oder was kommt auf die Mausefalle

Speck und Mäuse das gehört zusammen, Speck wird wohl auch von den meisten Mäusejägern genommen um die Schnappfalle damit auszustatten. Doch es gibt noch mehr, werfen Sie einen Blick in die folgende Liste. Probieren geht über studieren, nicht jede Maus ist gleich und ein wenig testen schadet nie.

Damit können Sie die Mausfalle belegen:

  • Speck, wenn möglich mit Streichholz leicht anrösten
  • Marzipan
  • Nutella (verfeinern mit Haferflocken und mit Messer auf das Brettchen schmieren)
  • Schokolade
  • Walnüsse (Sollen ein Geheimtipp sein – bitte geben Sie und Bescheid wenn Sie Erfahrung haben)
  • Erdnussmus

Eine Übersicht welche Mausefalle Sie Online kaufen können.

Mit diesen Mitteln klappt es garantiert und Sie fangen die Maus – und die Wohnung ist wieder sauber. Testen Sie alles durch, irgendein Lebensmittel findet die Maus garantiert unwiderstehlich. Und zack die Falle schlägt zu und die Maus ist tot.

Übrigens ist Käse nicht geeignet um Mäuse zu fangen. Haben Sie noch ganz andere Tipps mit welchem Mittelchen man Mäuse fängt? Dann einfach her damit. Wir werden es dann mit in die Liste aufnehmen.



Schlagworte: , , , , ,

Feedbacks zu Mäuse fangen – welche Mausefalle ist die beste:

Abonniere unseren RSS Feed oder setze einen Trackback zu diesem Thema.

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Elektrofahrrad / Pedelec / E-Bike – welche Modelle gibt es, was ist zu Empfehlen

Wer hätte vor wenigen Jahren unter dem Begriff Pedelec etwas vorstellen können? Mit Pedelec ist ganz einfach ein Elektrofahrrad gemeint....

Schließen