Das Auto Urlaubsfit machen – sichere Fahrt in den Urlaub

Endlich ist die Urlaubszeit gekommen, immer mehr Deutsche zieht es mit dem Auto in den Urlaub Kinder und das nötige Utensil ist schnell im Auto verstaut und die Reise nach Italien, Frankreich oder Kroatien kann beginnen.


Auto Urlaubsfit machen

Auto-Urlaubscheck

Doch wer denkt bei aller Vorbereitung an das Auto?

Auch für das Auto ist die Urlaubsfahrt ein extremer Härtetest. Wenn etwas kurz vor dem kaputtgehen ist dann geht es garantiert auf der Fahrt in den Urlaub kaputt. Und wer das schon mal erlebt hat der weiß dass es nichts schlimmeres geben kann auf der Fahrt in die wohlverdienten Ferien. Nicht selten ist dann der Familienurlaub gelaufen bevor er überhaupt angefangen hat.

Damit Ihnen das nicht passiert, und Sie ausschließen können was machbar ist, haben wir eine Anleitung für Sie auf welche Dinge rechtzeitig vor Fahrtantritt Wert gelegt werden sollte.

  • Scannen Sie alle Dokumente die das Fahrzeug betreffen (Personalausweise sind auch nicht verkehrt) ein und speichern die diese auf einer Speicherkarte oder senden Sie sich eine Email mit diesen Daten. So können Sie bei Verlust der Originale jederzeit und sofort darauf zurück greifen.
  • Checken Sie das Bordwerkzeug und vor allem den Ersatzreifen, unbedingt den Luftdruck prüfen!
  • Verbandskasten auf Ablaufdatum checken.
  • Warndreieck muss, und Abschleppseil sollte im Auto sein.
  • Wenn es ins Ausland geht sollten Sie sich unbedingt VORHER informieren welche Pflichten Sie im jeweiligen Land zu erfüllen haben (Warnwesten in ausreichender Anzahl zum Beispiel).
  • Informieren Sie sich ob Sie Ihrer Fahrt in den Urlaub Mautstraßen befahren – Vignetten besorgen.
  • Luftdruck und Profiltiefe prüfen (Inkl. Reserverad).
  • Motoröl, Kühlmittel, Scheibenwaschanlage und andere Flüssigkeitsstände kontrollieren und nachfüllen wenn nötig.
  • Alle Lampen und Blinker der Beleuchtungsanlage auf Funktion überprüfen. Es schadet nicht ein paar Ersatzglühbirnen mitzunehmen.
  • Auf längeren Strecken einen Reservekanister mitzunehmen ist immer noch sehr beliebt, doch Vorsicht: In manchen Ländern ist dies unter Strafe verboten. Tanken Sie lieber immer etwas eher, zumindest in fremden Ländern wo das Tankstellennetz nicht so dicht ist wie in Deutschland.

Das waren die wichtigsten Dinge die Sie selber checken können. Wenn Ihr Auto schon Älter ist oder viele Kilometer auf dem Buckel hat dann sollten Sie darüber nachdenken einen professionellen Urlaubscheck in Ihrer Werkstatt zu machen. Da werden zum Beispiel folgende Punkte gecheckt:

Bremsen-Test, Stoßdämpferprüfung, Spurprüfung, Keilriemenkontrolle, Reifen und viele weitere wichtige Dinge die Ihre Urlaubsfahrt sicherer machen.

Wir wünschen eine sichere, Stau- und Stressfreie Fahrt in Ihren Urlaub.



Schlagworte: , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Hemden richtig Bügeln – knitterfrei

Jeder von uns kennt es, die Bügelwäsche wird immer mehr, und irgendwann muss man die Sachen dann bügeln, vor allem...

Schließen