Kirschlorbeer als Hecke pflanzen

Sie wollen einen schönen immergrünen Sichtschutz der auch noch schnell wächst und relativ anspruchslos ist? Dann ist Kirschlorbeer genau die richtige Pflanze für Sie. Man kann mit wenig Aufwand eine sehr hübsche Hecke pflanzen die auch im Winter grün ist.


frisch gelieferter Kirschlorbeer

Kirschlorbeerpflanzen frisch geliefert

Kirschlorbeer hat große saftig grüne Blätter was eine aufgelockerte und nicht „zu strenge“ Hecker ergibt. Es gibt ca 200 verschiedene Arten von Kirschlorbeer, die am häufigsten zu findenden Arten sind: Caucasica, Hebergii, Otto Lyken, Novita und Rotundifolia. Am besten für Hecken geeignet sind Hebergii und Rotundifolia. Die letzten beiden Sorten wachsen pro Jahr, je nach Standort, 20 bis 50cm.

Preise von Kirschlorbeerpflanzen

Die Preise für eine Kirschlorbeerpflanze sind stark abhängig von der Pflanzenhöhe. Eine 30 bis 40cm hohe Pflanze kostet ca. 1,60 Euro. Wenn Sie dagegen größere wollen um einen schnelleren Sichtschutz zu haben dann sind die Kosten extrem höher, eine Pflanze von ca. 1 Meter Höhe kostet im Schnitt 17 Euro.

Der Kirschlorbeer ist sehr hart im nehmen, das einzige was er nicht leiden kann ist Staunässe und harter anhaltender Frost. Hier gibt es aber sehr frostharte Kirschlorbeersorten wie zum Beispiel „Novita“ die anhaltenden Frost von -24 Grad problemlos aushalten. Wenn Kirschlorbeer erfroren ist dann bekommt er braune Blätter – aber keine Angst, das ist nicht der Tod der Pflanze. Entfernen Sie einfach die betroffenen Triebe und Sie treibt wieder neu aus.

Tipps zum schneiden von Kirschlorbeer

  • Um eine schöne Hecke zu erhalten empfiehlt sich ein Schnitt pro Jahr im Juni nach der Blüte. Dann die Hecke nur einkürzen. Generell kann man Kirschlorbeer aber das ganze Jahr schneiden.
  • Wenn es zu Frostschäden gekommen ist dann die Pflanzen im Frühjahr vor dem austreiben im Mai stark zurückschneiden. Er treibt dann problemlos wieder aus.
  • Bei Kirschlorbeer ist es empfehlenswert nicht mit einer Heckenschere sondern mit einer Handschere. Mit der Heckenschere hat man viele zerpflückte Blätter was bei einer Hecke nicht besonders schön aussieht. Der Kirschlorbeer verträgt aber jeden Schnitt.
  • Schneiden der Hecke nicht bei Sonnenschein, einen trockenen Tag mit bedecktem Himmel abwarten.
  • Die Gartenschere sollte in jedem Fall scharf sein.
  • Es wird zwei bis drei Zentimeter oberhalb des Blattansatzes geschnitten.
  • Wenn man nach einer Neupflanzung eine dichte hecke haben möchte dann kürzt man den diesjährigen Neuaustrieb um die hälfte ein.
  • Man kann bei Krankheiten der Pflanze auch einen sogenannten Stockschnitt wenige Zentimeter über dem Boden machen.
Kirschlorbeerhecke frisch gepflanzt

Kirschlorbeerhecke frisch gepflanzt

Die Vorteile von Kirschlorbeer im Überblick

  1. relativ Anspruchslose Pflanze
  2. schnellwachsend mit 20 bis 50cm pro Jahr
  3. wunderschöne grüne große Blätter das ganze Jahr
  4. gut Schnittverträglich
  5. gut auf höhe haltbar

Weitere Tipps zu Kirschlorbeer:
Kirschlorbeer Düngen



Schlagworte: , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Wie kann ich die DSL Geschwindigkeit messen?

Sie haben DSL 16.000 gebucht aber das Surfvergnügen ist trotzdem etwas getrübt? Dann sollten Sie einmal messen wie schnell Ihre...

Schließen