Mietvertrag kündigen – so gehts richtig, inkl. gratis Vorlage der Kündigung

Sie wollen umziehen und haben die Hürde Wohnungssuche schon gemeistert? Dann schnell den Mietvertrag kündigen und dem Umzug steht nichts mehr im Wege – doch so schnell und problemlos geht es leider selten.
Viele Fristen und Regeln die gesetzlich vorgeschrieben sind können Fallstricke bedeuten. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen hat sicher Hilfefuchs mit dem Thema Kündigung des Mietvertrages auseinandergesetzt. Wir haben viele Infos und außerdem eine kostenlose Vorlage einer Kündigung die Ihr ausdrucken und nutzen könnt.


Kündigung Mietvertrag

Kündigung Mietvertrag

Kündigungsfrist einhalten

Für Sie als Mieter gilt immer eine Kündigungsfrist von 3 Monaten, egal wie lang Ihr Mietvertrag lief.

Wenn Sie eher aus dem Mietvertrag raus wollen dann können Sie Ihrem Vermieter anbieten / fragen ob Sie sich um einen Nachmieter kümmern können. Es ist ein Irrglaube das der Vermieter einer vorzeitigen Kündigung zustimmen muss wenn man drei potenzielle Nachmieter vorstellt. Gesetzlich ist Ihr Mieter nicht verpflichtet einen Nachmieter zu akzeptieren. Hier hilft es nur das Gespräch mit dem Vermieter zu suchen, oft lenken diese ein. Immerhin sparen Sie viel Geld für einen Makler wenn der neue Mieter durch Sie geliefert wird.

Denken Sie also rechtzeitig daran Ihren Mietvertrag zu kündigen, um Ihnen etwas Arbeit abzunehmen haben wir Ihnen eine kostenlose Vorlage erstellt – hier herunterladen.

Tipp: Bis zu 800 Euro jährlich sparen einfach durch den Wechsel der KFZ Versicherung. Viel Geld was beim Umzug sehr hilfreich ist.
Wieviel Sie genau sparen können das erfahren Sie hier. Jetzt sofort KFZ Versicherung vergleichen in wenigen Minuten.

Pünktlicher Zugang der Kündigung beim Vermieter

Ebenfalls sehr wichtig ist der rechtzeitige Eingang der Kündigung beim Vermieter, dieser muss im Zweifelsfall auch Nachweisbar sein. Die Kündigung für Ihre Wohnung sollten Sie also am besten per Einschreiben mit Rückschein versenden, achten Sie dabei auf die Postlaufzeit. Wenn es bereits der letzte Tag ist dann kann die Kündigung immer noch per Boten zugestellt werden, das geht am gleichen Tag und Sie haben auch einen Nachweis.
Eine Kündigung ist übrigens nur schriftlich und nicht mündlich möglich.

Tipp: Häufig haben Sie Ihrem Mieter eine Lastschriftgenehmigung für den Einzug der Miete erteilt. Diese sollten Sie der Ordnunghalber in der Kündigung widerrufen. Falls Sie Ihre Miete per Dauerauftrag bezahlen dann vergessen Sie nicht den Dauerauftrag zu kündigen.

Achten Sie auf Unterschriften in der Kündigung

Schauen Sie am besten in Ihrem Mietvertrag den Sie bei Einzug unterschrieben haben. Denn bei der Kündigung müssen dieselben Personen unterschreiben, also Mann und Frau. Auch wenn es der, (mittlerweile) EX-Freund ist, auch diese Unterschrift muss mit auf den Mietvertrag, anderenfalls riskieren Sie das die Kündigung als unwirksam zurückgewiesen wird, im schlimmsten Fall heißt das einen Monat länger Miete bezahlen obwohl Sie nicht mehr in der Wohnung wohnen.

Wichtig vor der Wohnungsübergabe

Die Wohnungsübergabe wird meist auf den letzten Tag des Mietverhältnisses gelegt, das ist aber schlecht wenn Mängel bei der Übergabe festgestellt werden die durch den Mieter beseitigt werden müssen. Im schlimmsten Fall leidet Ihre Kaution darunter. Vereinbaren Sie daher am besten rechtzeitig vor der Wohnungsübergabe eine Vorabbesichtigung bei der Sie besprechen was durch Sie erledigt werden muss. So vermeiden Sie Überraschungen am letzten Tag und natürlich unnötige Kosten.

Wann gibt es die Kaution zurück?

Für Sie als Mieter natürlich besonders wichtig wann es die gezahlte Kaution zurückgibt, denn Geld kann man bei einem Umzug schließlich immer gebrauchen. Fragen Sie ob die Nebenkostenabrechnung abgewartet werden muss oder ob die Kaution sofort zurückgezahlt wird. Wie man ein Mietkautionskonto auflöst haben wir hier beschrieben: Mietkautionskonto auflösen

Sonderkündigungsrechte für Ihre Wohnung

Es gibt wenige Ausnahmen wo die drei Monate nicht eingehalten werden müssen, diese wären:

Wenn Sie einen Mietvertrag noch aus DDR Zeiten haben in denen eine 14 tägige Kündigungsfrist angegeben ist dann zählt diese auch weiterhin.

  • Bei Ankündigung einer Modernisierung
  • Anhebung der Miete auf örtliche Vergleichsmiete
  • Mieterhöhung nach Modernisierung
  • Mieterhöhung bei Sozialwohnungen

Diese Gründe für ein Sonderkündigungsrecht sind natürlich für jeden Einzelfall zu prüfen und nicht zu verallgemeinern. Hier hilft Ihnen die Homepage des Deutschen Mieterbundes.

Mietvertrag Kündigung als kostenlose Vorlage

Als kleinen Spezial Service haben wir eine Vorlage für die Kündigung Ihrer Wohnung bei Ihrem Vermieter. Sie können das Muster natürlich kostenlos nutzen. Hier klicken für den Download.

Mietervertrag Kündigung Vorlage

Mietvertrag Kündigung Vorlage / Muster

Weiterführende Infos:
Mietkautionskonto auflösen
Selbstauskunft für Mieter
Unseren Newsletter bestellen



Schlagworte: , , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Kinderschaukel
Kinderschaukel für den eigenen Garten – selber Bauen oder Bausatz

Eine Schaukel hat in keinem Garten zu fehlen in dem Kinder zu Hause sind. Denn Schaukeln gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen...

Schließen