Wirksame Hausmittel gegen Zahnschmerzen – das hilft wirklich

Zahnschmerzen – das können Sie sofort tun. Sofortbehandlung der Schmerzen mit Hausmitteln.


Zahnschmerzen Hausmittel

Zahnschmerzen Hausmittel

Die schlimmsten Schmerzen die es gibt sind die Zahnschmerzen. Wohl jeder kann dies bestätigen. Wenn Zahnschmerzen einmal da sind hilft nur noch der Gang zum Zahnarzt, doch meistens kommen die Schmerzen zu sehr ungünstigen Zeitpunkten, in der Nacht, an einem Feiertag oder am Wochenende, die Lösung ist der Zahnnotdienst. Doch diesen will man natürlich tunlichst vermeiden. Wenn die Schmerzen nicht gerade unerträglich sind kann man versuchen die Zahnschmerzen mit Hausmitteln zu lindern. Das selbst Behandeln mit Hausmitteln sollte allerdings nur zur Überbrückung bis zum Gang dies Zahnarztes dienen. Auf keinen Fall sollten Zahnschmerzen auf die leichte Schulter genommen werden und in „Vergessenheit“ geraten, denn dadurch kündigt sich meist immer etwas „größeres“ an was dann in aller Regel noch schmerzhafter wird.

Egal was die Zahnschmerzen auslöst, Entzündungen, Karies oder Wurzelprobleme. Wir haben die beliebtesten Hausmittel aufgeschrieben die Ihnen helfen die Schmerzen los zu werden oder zumindest etwas zu lindern. Die meisten Dinge sind in jedem Haushalt zu finden, die Wirkung ist allerdings von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Daher hilft nur ein probieren der von uns vorgestellten Tipps gegen die Schmerzen.

Hausmittel gegen Zahnschmerzen

Salzwasserspülung

Salz und Wasser findet sich in jedem Haushalt, geben Sie einiges an Salz in ein Glas mit warmen Wasser und lösen es auf. Spülen Sie damit den Mundraum einige Minuten lang gründlich bis sich Besserung einstellt.

Tee

Auch Tee ist ein Hausmittel das gut Zahnschmerzen lindern kann, schwarzer und grüner Tee sind zum Spülen ebenfalls gut geeignet. Auch Aufgüsse aus Kräutern wie Salbei, Kamille und Pfefferminz können durch Ihre entzündungshemmende Wirkung gut helfen.

Gewürznelken / Nelken

Ein viel gelobtes Mittelchen ist die Gewürznelke, nehmen Sie eine Gewürznelke in den Mund und zerkauen Sie diese nah an der Stelle des schmerzenden Zahnes.

Alkohol

Alkohol ist keine Lösung, doch bei Zahnschmerzen kann es das durchaus sein. Man muss den Alkohol auch nicht trinken, ein Spülen langt völlig zu um die Wirkung zu erzielen die der Alkohol mit sich bring. Nämlich desinfizieren. Dadurch werden Bakterien zerstört die sich im kaputten Zahn angesammelt haben und Schmerzen bereiten. Besonders gut zum Spülen eignet sich Cognac. Dieser Tipp sollte bei Kindern natürlich keine Anwendung finden.

Fußbad

Ein heißes Fußbad soll eine Schmerzableitende Wirkung haben, ein Versuch ist es auf jeden Fall Wert.

Schmerzpflaster selbst herstellen

Ganz einfach einen ½ TL Sirup mit einem ½ TL Senf vermischen, noch eine Prise gemahlenen Pfeffer hinzugeben und auf ein Pflaster streichen. Kleben Sie das Pflaster dann auf die Stelle die schmerzt (natürlich von außen) das soll den Schmerz herausziehen.

Kühlen hilft

Wie so oft bei Schmerzen hilft Kühlen ebenfalls bei Zahnschmerzen. Eiswürfel lutschen, Kühlkompresse auflegen oder die Wange kühlen, alles kann helfen. Hier müssen Sie einfach etwas selbst probieren.

 

Alle vorgestellten Mittel sind lediglich als Soforthilfe bis zum Zahnarztbesuch gedacht, schieben Sie es nicht zu lange auf. Wir wünschen schnelle Genesung. Wenn Sie noch ein Hausmittel kennen dann freuen wir uns über eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Weitere Artikel:
Zähne Bleichen



Schlagworte: , , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Batterieanzeige in Prozent
iPhone Batterie / Akkustand in Prozent anzeigen

iPhone und Akku ist ein leidiges Thema, die meisten iPhone Nutzer klagen über eine zu kurze Akkulaufzeit. Wenn es Ihnen...

Schließen