Hornhaut entfernen – diese Tipps helfen Ihnen

Hornhaut ist ein natürlicher Schutz des Körpers, Hornhaut entsteht wenn eine bestimmt Stelle oft und ausdauernd beansprucht wird. Häufig sind das beim Menschen die Füße. Wer viel auf den Beinen unterwegs ist oder auch falsches Schuhwerk trägt, bei dem bildet sich besonders viel Hornhaut. Dieser natürliche Schutz sieht nicht unbedingt schön aus und kann auch gefährlich werden, nämlich dann wenn aus Hornhaut sogenannte Schrunden entstehen. Das sind tiefe Risse die bis in die weiche Haut hervorgehen und sehr schmerzhaft sind. Häufig treten Schrunden bei Fußsohlen und Fersen auf. Damit es erst gar nicht soweit kommt sollte die Hornhaut entfernt werden, wie Sie das selber machen erfahren Sie in dieser Anleitung.


Hornhaut entfernen

Hornhaut an Füßen / Ferse entfernen

Hornhaut selber entfernen?

Natürlich können Sie auch den Weg zur Fußpflege wählen, bei der Fußpflege wird Ihnen die Hornhaut professionell entfernt. Doch wenn Sie sich das Geld sparen möchten dann können Sie auch selbst Hand anlegen. Wie und mit welchen Hilfsmitteln Sie die Hornhaut entfernen das lesen Sie jetzt.

Hornhaut entfernen Tipps:

  • Von Balsan gibt es Hornhautbalsam, tragen Sie dieses einfach auf die Hornhaut auf und binnen weniger Tage verschwindet diese. Das funktioniert sehr gut, kostet aber auch ordentlich Geld.
  • Eine Hornhautraspel raspelt die Hornhaut weg, grobe Rillen Schaben die Hornhaut ab, dabei ist äußerste Vorsicht geboten. Den gerade wenn man wenig Übung hat kann man sich ganz schnell verletzen und in die gesunde Haut gelangen. Die Hornhautraspel sollte an den trockenen Füßen angewendet werden.
  • Bimsstein ist immer noch das am meisten empfohlene Hilfsmittel wenn es um die Entfernung von Hornhaut an den Füßen / Ferse geht. Der Bimsstein ist nicht so grob wie eine Raspel und man bekommt die Hornhaut damit gut ab ohne dass man sich dabei Verletzen kann.
  • Hornhautschwämme sind auch sehr gut geeignet um obere Hautschichten nach einem Bad / Fußbad zu entfernen.
  • Vorbeugend gegen Hornhautbildung empfiehlt es sich regelmäßig ein Fußbad zu machen, geben Sie in das heiße Wasser etwas Kochsalz. Das Fußbad sollte 10 bis 15 Minuten andauern.
  • Neben dem Fußbad sollten Sie auch regelmäßig eine Creme verwenden, es gibt sehr gute Produkte die Harnstoffe und Aloe Vera enthalten.

Fazit: Mit einfachen Hausmitteln können Sie die Hornhaut auch selbst entfernen, nehmen Sie sich etwas Zeit Ihre geschunden Füße zu pflegen.



Schlagworte: ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Kupfer reinigen
Kupfer reinigen

Neben Silber und Gold ist auch Kupfer ein beliebtes Material für Schmuck. Häufig gibt es Kupfergefäße, Kupfermünzen, Tassen und Kannen...

Schließen