Bier Brauen – hier die Anleitung

Deutschland trinkt gern und viel Bier. Wenn Sie auch gern Bier trinken dann sind Sie sicher schon einmal auf die Idee gekommen Bier selber zu brauen? Meist wird der Gedanke schnell wieder verworfen weil das selber Brauen viel Arbeit macht – doch wirklich versuchen das machen die wenigsten. Wir möchten in diesem Artikel zeigen das Bier brauen ein schönes Hobby ist und gar nicht so viel Arbeit nötig ist wie die meisten denken.


Bier Brauen

Bier einfach selber Brauen – mit Set

Warum Bier selber brauen

Es gibt ja genügend Sorten im Getränkemarkt und eine Knappheit herrscht auch bei der größten Hitze nicht. Doch es ist etwas ganz besonders wenn man das erste selbst gebraute Bier verkostet und feststellt das es hervorragend gelungen ist. Man kann durch kleine Änderungen am Rezept seine ganz eigene Note in den Geschmack des Bieres einfließen lassen. Man braut sich also ein Bier genau nach seinem Geschmack! Besonders wer Naturtrübes Bier mag dem wird selbst gebrautes besonders schmecken.

Wichtige Infos über das selber Brauen

Wenn Sie sich als Hobbybrauer versuchen möchten dann gibt es natürlich auch eine Grenze bis zu der man als Hobbybrauer zählt – wir leben ja schließlich in Deutschland ;). Die Grenze beträgt 200 Liter Bier das steuerfrei selbst hergestellt werden darf, und das jährlich. Das entspricht also 20 herkömmlichen Kisten Bier. Sollte diese steuerfreie Menge nicht ausreichen dann wird eine Steuer fällig. Diese ist aber relativ gering. Damit man den Überblick nicht verliert empfiehlt es sich ein Braubuch von Beginn an zu führen. Die Steuerfreie Menge an selbst gebrauten Bier gibt es übrigens nur wenn Sie das Bier selbst trinken oder verschenken!

Mehr Informationen gibt es direkt beim Zoll.

Reinheitsgebot

An dieses ist man als Hobbybrauer übrigens nicht gebunden, sich näher mit dem Reinheitsgebot zu befassen wäre überflüssig. Beim selber Brauen steht der das probieren im Vordergrund.

Und jetzt geht’s ans Brauen – Anleitung

Aller Anfang ist schwer – deswegen empfehlen wir ein Brauset. Der Vorteil ist das alle Zutaten die man zum Bier brauen braucht in diesem enthalten sind (Hopfen, Malz, Hefe). Das komplette Brauset gibt es um die 30 Euro und man bekommt in etwa 25 Liter Bier heraus.

Hier seht Ihr ein gutes Brauset.

Dem ganzen Brauset liegt natürlich eine verständliche Anleitung bei so das das eigene Bier auch wirklich jedem gelingt. Wir möchten aber die groben Schritte einmal aufzeigen:

  • Bierwürz Konzentrat in Wasser auflösen
  • Zum regulieren des Alkoholgehaltes Zucker nach belieben zugeben
  • Durch Zugabe von Hefe und Malz wird der Gärprozess in Gang gesetzt
  • Alkohol und Kohlensäure entstehen während dieser Zeit
  • Nach der Gärung wird das Bier in Flaschen oder ein Fass gefüllt zur Nachgährung
  • Nach guten 4 Wochen ist es soweit

Das selber gebraute Bier kann endlich genossen werden.

Wenn Sie einmal mit dem Brauen anfangen ist die Gefahr sehr groß das Sie regelrecht süchtig danach werden und eigene Kreationen nach Ihrem Geschmack entwickeln. Es gibt im Internet zahlreiche Rezepte die Sie unterstützen. Wir sagen jetzt schon Prost.

Hier geht es zur Auswahl an Brausets.

 

Selbst gebrautes Bier als Geschenk

Eine perfekte Geschenkidee ist das selbstgebraute übrigens. Es gibt dekorative Flaschen Bügelflaschen die Sie mit Ihrer eigenen Biermarke füllen und verschenken können. So ein Geschenk ist nicht oft und daher sehr originell und beliebt.

Empfohlene Literatur rund ums Thema Brauen:

Wenn Sie das Braufieber gepackt hat dann empfehlen wir folgende Bücher um weiter in dieses Hobby einzusteigen:

Heimbrauen – Schritt für Schritt zum eigenen Bier

Über 100 Rezepte für leckere Biere

 

 



Schlagworte: , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Rasen vertikutieren
Rasen Vertikutieren – so wirds gemacht, unsere Anleitung

Wer einen schönen grünen Rasen vor seiner Tür oder im Garten möchte der kann bereits beim Rasen säen einen guten...

Schließen