Autotürschloss eingefroren – wie kann man es schnell enteisen

Die kalten Wintertage sind wieder da und ein häufiges Phänomen das alle Autofahrer kennen – das Türschloss ist eingefroren. Im Winter ist es keine Seltenheit das man am Morgen zum Auto geht aber der Schlüssel geht nicht ins Schloss oder lässt sich nicht bewegen, Wasser im inneren des Schlosses hat es einfrieren lassen – jetzt ist guter Rat teuer. Wir helfen weiter und zeigen in diesem Ratgeber wie Sie das Türschloss schnell wieder enteisen und wie Sie einem erneuten Vereisen vorbeugen.


Türschloss eingefroren

Ist das Türschloss heute wieder eingefroren?

So enteisen Sie Ihr Türschloss

Türschlossenteiser

Die effektivste und einfachste Möglichkeit ein zugefrorenes Türschloss zu enteisen ist ein Spritzer Enteiserspray in das Schloss zu geben, innerhalb von Sekunden löst sich das Eis und Sie können wieder ganz normal das Schloss betätigen. Machen Sie nicht den Fehler und lassen den Türschlossenteiser im Auto liegen, denn da ist er völlig fehl am Platz. Am besten besorgen Sie sich einige Sprays und deponieren diese an verschiedenen Orten, in der Handtasche, Garage, zu Hause…

Hier können Sie Türschlossenteiser online bestellen.

Ist kein Enteiserspray zur Hand dann helfen die folgenden Tipps:

Feuerzeug
Etwas Fummelei aber es funktioniert auch mit einem Feuerzeug, erwärmen Sie vorsichtig den Schlüssel und führen Ihn langsam in das Schloss ein, die Hitze lässt das Eis schmelzen und das Türschloss wieder funktionieren.

Warmes Wasser
Diese Methode nur im Notfall anwenden wenn nichts anderes mehr hilft. Warmes Wasser aus dem Wasserhahn in das Schloss kippen so gut es geht. Es lässt sich dann zwar recht schnell wieder nutzen aber das neu eingebrachte Wasser wird schnell wieder gefrieren.

Fön
Wenn ein Stromanschluss in der nähe ist dann hilft auch ein (vorsichtiges) erwärmen mit einem Fön, einfach kurz direkt auf das Schloss halten und ach wenigen Sekunden ist es enteist.

Bei allen Versuchen das Türschloss zu enteisen sollten Sie keine Gewalt und zuviel Kraft anwenden, im schlimmsten Fall bricht der Schlüssel ab oder Sie beschädigen bei den Öffnungsversuchen den Lack am Auto.

Dem Vereisen der Türschlösser vorbeugen

Damit es erst gar nicht zum Vereisen des Schlosses kommt kann man natürlich vorbeugen, so stehen die Chancen sehr gut das Sie durch den Winter kommen ohne verschlossene Türen. Achten Sie im Winter besonders darauf sich kein Wasser oder Schnee direkt auf dem Schloss ist, denn dieses gefriert über Nacht. Wischen Sie das Türschloss einfach trocken, ein kleines Stück Tesafilm auf dem Schloss (über Nacht) hilft übrigens auch wahre Wunder.

Wenn Sie keine Möglichkeit haben das Auto in einer Garage oder Halle abzustellen dann sollten Sie auf die Autowäsche bei Minusgraden verzichten, denn wenn es nicht richtig abtrocknet ist ein erneutes einfrieren vorprogrammiert.

Ein Spritzer Türschlossenteiser in regelmäßigen Abständen in die Schlösser geben hilft ebenfalls sehr gut vorbeugend.

Viele Autofahrer schwören auf Graphitpulver, dieses verdrängt die Feuchtigkeit und schmiert das Schloss gleichzeitig. Das Graphitpulver gibt es in kleinen Mengen zu kaufen – zum Beispiel hier.

Graphitpulver

Graphitpulver gegen einfrieren

Denken Sie einfach rechtzeitig an vorbeugende Maßnahmen und die Chancen stehen gut morgens ohne Umwege ins Auto zu kommen.

 

Weitere Ratgeber rund ums Auto:
zugefrorene Autotüren öffnen
das Auto Winterfest machen

 

Bildquelle: A.Dreher / pixelio.de



Schlagworte: , , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Weihnachtsbeleuchtung Haus
Weihnachtliche Beleuchtung für das Haus – Lichterketten und Leuchten

Die Weihnachtszeit rückt mit ganz großen Schritten näher und in den Wohnungen und Häusern wird wieder fleißig weihnachtlich geschmückt. Die...

Schließen