Sicheres Passwort – unsere Tipps

Ohne Passwörter geht heutzutage im Internet nichts mehr, für jeden Dienst den man nutzt braucht man ein Passwort: für den Email Anbieter, das Wlan Netz, Paypal, eBay oder für den Login zu Facebook und Co. Doch nur die wenigsten Internetnutzer machen sich wirklich Gedanken über ein sicheres Passwort. Oft werden einfach nur Passwörter wie: Hund, Schatz oder Automarke genutzt. Lesen Sie auf was es ankommt wenn es um sichere Passwörter geht.


Sicheres Passwort

Sicheres Passwort

Zu einfache Passwörter sind ein Sicherheitsrisiko

Egal wofür ein Passwort vergeben werden muss, zu leicht sollten Sie es sich nie machen. Denn selbst wenn Sie mit Ihrem Facebook Passwort kann niemand Schaden anrichten, das ist Finanziell gesehen zwar richtig, aber es können persönliche Daten ausspioniert werden und die Ihrer Freunde gleich mit. Schlimmer wird es wenn Ihr Login zu Online Shops geknackt wird, denn Betrüger können unter Ihrem Namen und mit Ihren hinterlegten Zahlungsdaten munter drauf los shoppen.

Möglich machen das zu leichte Passwörter die aus einfachen Wörtern, wie zum Beispiel Namen, bestehen. Denn es gibt Crackerprogramme die Listen mit Millionen von Wörtern auf Passwort-Jagd gehen, es werden tausende Kombinationen probiert bis ein Zugang hergestellt ist, das geht rasend schnell und bei einem einfachen Passwort mit fast sicherer Garantie das es geknackt wird. Wichtig also die folgenden Tipps für ein sicheres Passwort genau durchzulesen.

Was macht ein sicheres Passwort aus:

An dieser Stelle haben wir folgende allgemeine Tipps für ein sicheres Passwort zusammengetragen:

  • Ein Passwort sollte mindestens 8 Zeichen lang sein
  • Das Passwort sollte aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen und mind. Ein Sonderzeichen und eine Ziffer enthalten
  • Keine Namen von Haustieren, Verwandten oder Freunden verwenden
  • Das Wort sollte nicht in einem Wörterbuch oder Lexikon vorkommen
  • Es sollte kein Tastenmuster verwendet werden, also eine Kombination von aneinander liegenden Tasten
  • Mit Umlauten Vorsichtig sein, mit ausländischen Tastaturen kann es zu Problemen bei der Eingabe kommen

Verschiedene Passwörter verwenden

Wichtig ist das Sie nicht immer das gleiche Passwort für verschiedene Anwendungen verwenden, einmal das Passwort ausgespäht kann der Betrüger die gängigsten großen Services durchprobieren – mit Erfolg.

Passwörter nirgends notieren

Egal ob zu Hause auf dem Schreibtisch oder unverschlüsselt auf dem Computer, Passwörter sollten niemals notiert werden.

Passwörter regelmäßig ändern

Je nach Anwendung sollten Sie Ihr Passwort spätestens aller 6 Monate in eine neues sicheres Passwort ändern.

Leicht zu merkende Passwörter

Bei aller Sicherheit nützt das Passwort natürlich wenig wenn man es sich nicht merken kann. Daher sollten Sie anhand der allgemeinen Vorgaben eine Eselsbrücke bilden die Ihnen hilft jederzeit das Passwort zurück in das Gedächtnis zu holen. Im Falle eines Email Anbieters könnte das so aussehen, merken Sie sich den Satz „Hier hole ich meine Emails ab“ die Anfangsbuchstaben HhimEa mit dem Zusatz %) ist zum Beispiel ein gutes Passwort mit passender Eselsbrücke.

Passwörter Online generieren

Es gibt im Internet verschiedene Tools anhand derer Sie sehr sichere Passwörter generieren können. Nachteil ist das es dazu keine Eselsbrücke gibt und das merken sehr schwer fällt. Ein Seite auf der Sie das machen können ist: sicherespasswort.com

Passwort Checker

Wenn Sie sich bereits für ein Passwort entschieden haben dann können Sie es in einen sogenannten Passwort Checker eingeben und sich anzeigen lassen wie Sicher es wirklich ist. Wir haben ein Beispiel Tool herausgesucht das Ihnen das Ergebnis in Prozent angibt – zum Passwort Checker.

 

Fazit: Passwörter brauchen wir alle, wichtig ist das Sie sich über jedes einzelne Gedanken machen. Denn besonders im Internet ist ein sicheres Passwort sehr wichtig!



Schlagworte: ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
iPhone Akku
iPhone Akku wechseln – 4 / 4S / 5 – einfach selber tauschen

Jeder der ein iPhone hat legt es nur selten aus der Hand, doch die häufige Nutzung hat einen Nachteil –...

Schließen