Wühlmäuse im Garten vertreiben / verjagen / bekämpfen

Nichts ist ärgerlicher wenn der Garten durch Getier geschändet wird. Die meisten Hobbygärtner stecken stundelange Arbeit in Ihre Pflanzen damit diese schön aussehen und genügend Pflege bekommen. Mit dem Einzug einer Wühlmaus bzw. von Wühlmäusen im Garten kann das innerhalb kürzester Zeit zunichte gemacht werden.  Besonders der gepflegte Rasen sieht nach kurzer Zeit aus wie ein Schlachtfeld. Wie Sie Wühlmäuse aus Ihrem eigenen Garten vertreiben und dabei nicht gegen das Gesetz verstoßen das lesen Sie hier – Maulwurf verjagen.


Wühlmaus verjagen

Wühlmaus in der Falle

Haben Sie Erdhaufen im Garten die auf unbeliebte Eindringlinge hindeuten dann müssen Sie zunächst unterscheiden ob es sich um einen Mauflwurf oder tatsächlich um Wühlmäuse handelt. Beim Erdloch des Maulwurfes ist das Loch in der Mitte, dagegen bei Wühlmäusen ist es seitlich versetzt des kleinen Hügels.

Ist es eindeutig eine Wühlmaus dann können Sie sich ans bekämpfen machen. Dabei sollten Sie keine Zeit verlieren, denn Wühlmäuse fressen unterirdisch Wurzeln Ihrer Gewächse an bzw ab. Diese sterben dann ab ohne das diese noch zu retten sind. Ein schnelles Handeln ist also wichtig.

Wühlmäuse mit Hausmitteln bekämpfen

Wie bei allen Problemen im Garten gibt es zahlreiche Hausmittel und Tipps die eher eine Sage sind als das Sie wirklich helfen. Wir haben im Folgenden einige Hausmittel gegen Wühlmäuse zusammengetragen die Nachweislich helfen können, eine Garantier gibt es leider nicht. Hier müssen Sie einfach probieren. Hausmittel haben einen Vorteil gegenüber Fallen und sonstigem, Sie kosten kein Geld!

Vorsicht ist geboten, denn bei manchen Überlieferungen wird es gefährlich oder man kommt in Konflikt mit dem Gesetzt. Zum Beispiel wird ab und zu geraten die Wühlmäuse einfach mit Abgasen vom Auto zu vergiften, die Abgase werden mittels Schlauch in die Wühlmausgänge geleitet. Doch damit wird auch der Boden verseucht! Also strengstens Untersagt!

Hier Hausmittel die wir empfehlen können:

  • Einige Lappen mit Diesel tränken und in die Gänge eingraben, keinesfalls Diesel direkt in die Gänge kippen. Die Lappen sollten wegen der Selbstentzündungsgefahr vollständig mit Erde bedeckt sein.
  • Stinkende, geflockte Milch ist ebenfalls abschreckend für Wühlmäuse, diese können Sie an verschiedenen Stellen der Gänge einkippen.
  • Offene Flaschen im Erdreich vergraben, die Pfeifgeräuschen die durch den Wind erzeugt werden sollen die Wühlmäuse vertreiben, allerdings sind Sie auch eine Gefahr für kleine Lebewesen die in die Flaschen krabbeln und keinen Ausweg mehr finden.
  • Metallstangen tief in die Erde treiben und Metalldeckel von Schraubgläsern daran befestigen, die Töne werden ebenfalls ins Erdreich übertragen. Nur sinnvoll wenn häufig Wind herrscht.
  • Ein alter Tipp unter Gärtnern jedoch immer noch sehr beliebt. Nehmen Sie einen laut tickenden Wecker und suchen dazu eine passende Blechdose, es geht auch ein alter Topf mit Deckel. Graben Sie den Wecker samt Behälter nun in die Nähe des befallenen Gebietes (hier optimal bei einem Kräuter-, Gemüsebeet) ins Erdreich ein.

Wenn alle Hausmittel keinen Erfolg haben dann müssen andere Geschütze aufgefahren werden. Da Wühlmäuse nicht wie Maulwürfe unter Naturschutz stehen können Sie gejagt und getötet werden. Welche Methoden es gibt das haben wir für Sie herausgefunden.

Wühlmausfallen

Der Markt hält einige Fallenarten für Wühlmäuse bereit, Lebendfallen oder wo die lästigen Eindringlinge getötet werden. Die Auswahl ist recht groß.

Am einfachsten zu handhaben sind sogenannte Einsteckfallen. Diese werden einfach in einen Gang gesteckt und gespannt. Oft geht es recht schnell bevor sich Fangerfolg einstellt und die erste Wühlmausfalle zugeschlagen hat.

Hier gelangen Sie zu einer Übersicht aktueller Wühlmausfallen.

 

 

 

Wühlmausschreck

Diese Geräte werden in den Erdboden gesteckt und senden regelmäßig einen Piepton aus der Maulwürfe und Wühlmäuse abschrecken und vertreiben soll. Wir empfehlen Geräte zu nehmen die über ein Solarfeld verfügen, so brauchen Sie keine teuren Batterien nachkaufen.

Hier sehen Sie welche Wühlmausschrecks es gibt.

Wühlmaus Selbstschussgerät

Wer ganz auf Nummer sicher gehen will der kann auch Wühlmaus Selbstschuss Gerät verwenden. Die Wühlmaus löst das Selbstschussgerät selbstständig aus und wird durch einen hohen Gasdruck getötet. Diese Art ist Tierschutzgerecht und hoch effektiv. Das Wühlmaus Schussgerät wird mit der Mündung voran in einen Gang eingelegt, die Wühlmaus ist nun darauf bedacht Ihren Gang wieder zu verschließen und schiebt Erde gegen den Auslöser. Alles was Sie noch hören ist ein Peng und eine Wühlmaus weniger richtet Schaden in Ihrem Garten an.

Hier können Sie ein Selbstschussgerät für zu Hause kaufen.

 

Diese Tipps sollten helfen Wühlmäuse aus Ihrem Garten und von Ihrem Rasen zu vertreiben. Fangen Sie mit den kostenlosen Hausmitteln an und wenn das nichts bringt nutzen Sie die im Handel angebotenen Hilfen um die Wühlmäuse zu verjagen oder zu fangen.

Sie wollen in Zukunft keinen Ratgeber mehr von uns verpassen? Dann holen Sie sich jetzt unseren kostenlosen Newsletter. Hier bestellen.



Schlagworte: , , , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Mücke
Mücken aus dem Schlafzimmer vertreiben

Der Sommer naht und die Mücken Zeit steht vor der Tür. Juckende Mückenstiche quälen Kinder und Erwachsene. Wir haben bereits...

Schließen