Handy abhören – so leicht gehts

Die Abhöraktion der NSA schreckt auf, auch das Handy der Bundeskanzlerin wurde / wird abgehört. Dabei stellt sich doch die Frage wie leicht kann man eigentlich ein Handy abhören und wie kann man sich davor schützen? Wir klären in diesem Artikel auf.


Handy abhören

NSA Überwachung aller Handys

Mitte des Jahres 2013 wurde bekannt dass die NSA jedes unserer Handys abhören kann und dies auch seit Jahren tut. Nicht einmal vor dem Handy der Kanzlerin Angela Merkel wurde Halt gemacht. Der NSA ist es möglich jedes Smartphone „anzuzapfen“ und nicht nur Telefonate sondern auch SMS und Emails mit zu lesen, die Begründung für diese Abhöraktion: Terrorabwehr. Wer genau und in welchem Umfang abgehört und bespitzelt wird das kann natürlich niemand genau sagen, das weiß nur der US Geheimdienst selbst. Fakt ist aber jedes unserer Handys kann ohne Probleme bespitzelt werden!

Handy abhören – so leicht geht’s

Kann eigentlich jeder ein Handy abhören? Die erschreckende Antwort: JA. Ein wenig technische Begabung, ein Handy, ein Computer, ein Kabel und eine kostenlose Abhörsoftware aus dem Internet und es ist möglich Handys in der näheren Umgebung anzuzapfen, Gespräche mitzuhören und SMS sowie Emails zu lesen. Doch Achtung, ein Selbstversuch sollten Sie dringend unterlassen, denn das Abhören eines Handys ist nach §201 Strafgesetzbuch strafbar und wird mit Freiheits- oder Geldstrafe geahndet. Also kein dummer Jungenstreich.

Doch leider wird so deutlich dass wir uns nirgendwo sicher sein können, jeder in der Nachbarschaft könnte sich seine kleine Abhörstation gebaut haben und alle Gespräche die man führt mithören. Bleibt nur die Frage:

Kann ich mich vor Handy-Spionage schützen?

Ein klares Nein. Es ist leider nicht möglich sich mit heutigen Smartphones anständig gegen ein abhören zu schützen. Einzig Kryptohandys mitspezieller Verschlüsselung kommen in Frage, diese kosten allerdings ab 2000 Euro aufwärts, also stehen an dieser Stelle nicht zur Diskussion.

Apps gegen das abhören

Oft liest man von Apps die das Smartphone sicherer gegen Abhören und Spionage machen sollen, doch diese können Sie bis zum jetzigen Zeitpunkt alle komplett vergessen und ignorieren, Sie bieten keinen Schutz. Einzig eine Anti-Virensoftware wie Sie vom Computer bekannt ist sollten Sie installieren. Dies verhindert das Einschleusen von Schadsoftware.

Wie mit der Gefahr umgehen?

Als erstes sollten Sie sich im Klaren darüber sein das Sie mit einem Smartphone einen kleinen Computer mit sich herumtragen der ständig mit dem Internet verbunden ist. Sie sollten Ihr Telefon auch so behandeln:

  • geben Sie Ihr Handy niemals aus der Hand oder lassen es unbeaufsichtigt liegen
  • Eine Antivirensoftware für Smartphones installieren
  • Keine Email Anhänge von unbekannten Absendern öffnen, diese könnten Viren enthalten

 

Fazit: Aktuell gibt es keinen Schutz gegen das Abhören des eigenen Handys. Es bleibt nur zu Raten wirklich wichtige und vertrauliche Dinge nicht am Telefon sondern nur unter 4 Augen zu besprechen. Wenn Ihr Handy abgehört wird merken Sie das in keinster Weise, es könnte praktisch in dieser Sekunde Zugriff auf Ihr Handy haben.

 

Weitere Ratgeber:
– das Handy ist gestohlen?
– das iPhone Orten



Schlagworte: ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
iPad Air
Das neue iPad Air – was kann es, wer braucht es

Apple hat sein neuestes iPad vorgestellt. Es heißt iPad Air und kommt am kommenden Freitag den 01.11.2013 in den Handel....

Schließen