Ski selber Wachsen – eine ausführliche Anleitung zum Wachsen von Skiern

Ski fahren machen immer mehr Leute Leidenschaftlich gern und nicht selten wird der Skiurlaub im Winter wichtiger wie der Sommerurlaub. Es gibt bezaubernde Skigebiete die in den Wintermonaten sehr gut besucht sind. Doch viele, besonders Neulinge, vergessen das die Ausrüstung, im Besonderen die Ski einer regelmäßigen Pflege zu unterziehen. Dazu gehört das korrekte Wachsen der Ski. Sie werden das selbst kennen, man denkt nicht an das Wachsen und fährt solang es geht, irgendwann hat man dann auf eisiger Piste plötzlich keinen Grip mehr, oder auf losem Schnee bremsen die Ski extrem weil der Schnee kleben bleibt! Einmal auf der Piste bleibt einem nichts weiter übrig als zum nächsten Skiverleih oder Skiservice zu gehen und gegen Geld die Ski wachsen zu lassen. Das kostet mittlerweile 30 bis 50€ die man sich auch gut sparen kann. Man muss nur vor dem Skiurlaub daran denken dass die Ski gewachst werden müssen. Das kann man auch gut selbst machen, in dieser Anleitung werden Sie erfahren wie das genau geht.


Ski bereit zum Wachsen

Ski selber Wachsen – so wird’s gemacht

Wer seine Ski selber Wachsen möchte der benötigt einiges an Zubehör damit das leicht und ordentlich von der Hand geht. Denn zum Beispiel das Kanten schleifen sollte mit ordentlichem Werkzeug und dem entsprechenden Hilfsmittel ausgeführt werden um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Belagausbrüche reparieren

Los geht es indem Sie die Ski zuerst genau begutachten, sind grobe Löcher oder Beschädigungen in der Lauffläche (Belagausbrüche) so müssen diese Stellen zuerst behandelt werden.  Diese Stellen werden ausgetropft und verschliffen. Mit einem Repair Candle ist das schnell erledigt – hier gibt es so ein Kit zu bestellen.

Kanten schleifen

Etwas kniffliger aber nicht überwindbar ist das Schleifen der Kanten. Diese sollten auf 88 Grad geschliffen werden. Es gibt einige gute Tools und Hilfsmittel wie Sie das selbst bewerkstelligen können. Weiter unten haben wir ein Video eingebunden das das Kanten schleifen am Ski perfekt erklärt. Als Hilfsmittel können wir dieses Gerät empfehlen. Mit diesem können Sie problemlos Kanten von 85 bis 90 Grad an die Ski schleifen.

Das Wachsen der Ski

Jetzt kann es an das eigentliche Wachsen der Ski gehen. Als ersten Schritt müssen Sie den alten Belag / Wachs von den Skiern entfernen, das geht am besten mit einer Draht- bzw. Kupferbürste. Damit entfernen Sie vorsichtig und gleichmäßig das alte Wachs.
Um den Ski zu Wachsen (Heißwachsen) ist es in jedem Fall ratsam ein spezielles Skiwachsbügeleisen (zum Beispiel dieses) zu verwenden, nur dieses hält die Temperatur exakt was beim wachsen sehr wichtig ist. Nun benötigt Ihr natürlich noch Skiwachs den es in großer Auswahl im (Online-) Handel zu kaufen gibt. Nun wird in mehreren kleinen Teilstücken der Wachs aufgetragen und durch hin und her Bewegungen des Skiwachsbügeleisens das Wachs in den Ski „massiert“. Ein Irrglaube ist nämlich das das Wachs nur oberflächlich aufgetragen werden muss, das würde nichts bringen. Das Wachs muss in die Laufläche gelangen, das erreicht man durch gutes Erwärmen, denn dann öffnen sich die Poren der Lauffläche ausreichend – deswegen immer nur Teilstücke abarbeiten.
Nach dem Heißwachsen sollten die Ski am besten einen Tag nicht beachtet werden damit der Wachs aushärten kann. Danach wird der überschüssige Wachs abgezogen und poliert – auch hier gibt es zahlreiche Bürsten und Schwämme mit denen das ganz gut geht.

Beachten Sie bei allen Arbeitsschritten die Anleitung auf dem jeweiligen Produkt, dort gibt’s oft wertvollen Hinweise im Umgang damit.

Jetzt sind die Ski wieder Fit für den nächsten Skiurlaub und Sie haben für diesen auch noch ordentlich Geld gespart 🙂

Bleibt nur noch die Frage:

Wie oft sollte man Ski Wachsen

Dazu hört und liest man ganz unterschiedliche Meinungen. Ambitionierte Skifahrer schwören darauf nach jedem Tag auf der Piste nachzuwachsen. Das ist für einen Hobbyfahrer natürlich übertrieben. Grob kann man sagen einmal pro Jahr sollten die Ski gründlich geprüft und ordentlich gewachst werden. Aber schauen Sie einfach selbst bzw achten auf das Fahrverhalten der Ski. Wenn der Belag weiß wird dann ist es unbedingt Zeit zum Wachsen. Auch wenn das Fahrverhalten schlechter wird, das heißt der Ski hat keinen Seitenhalt mehr oder der Schnee klebt an der Lauffläche – auch dann ist es Zeit zum Wachsen.

Links & Videos zum Artikel:

Folgende Hilfsmittel die beim Wachsen oder Schleifen sehr gut helfen können wir empfehlen, klicken Sie einfach auf die Link sund gelangen direkt zu den Angebotsseiten. Dort gibt es eine nähere Produktbeschreibung.

Ski frisch gewachst

Ski frisch gewachst

Hilfsmittel:

  1. Skiwachsbügeleisen
  2. Skiwachs
  3. Kantenschleifer
  4. Repair Candle für Belegausbrüche

Etwas heikel ist das Kanten schleifen der Ski, aber mit einer ordentlichen Anleitung ist auch das zu schaffen. Deswegen hier ein Video wo das wunderbar erklärt und gezeigt wird:

 

 

 

 

Wenn Ihnen diese Anleitung zum Ski Wachsen gefallen hat dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter – dort erfahren Sie alles neue vom Hilfefuchs.

 

Sie sind Snowboardfahrer? Dann gehts hier zur Anleitung Snowboard selber wachsen



Schlagworte: , , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Monitor reinigen
Monitor reinigen – TFT & Plasma wieder sauber bekommen

Fast auf jeden Monitor der täglich oder zumindest häufig benutzt wird sammelt sich Schmutz und Dreck an der ab und...

Schließen