Sonnenschutz mit einem Sonnensegel, die Vorteile

Der Sommer steht vor der Tür, endlich wieder mehr Zeit draußen verbringen. Doch Achtung vor der Sonne. Nicht nur Sonnenbrand, im schlimmsten Fall droht sogar Hautkrebs wenn man sich übermäßig im Sonnenlicht aufhält. Wichtig ist es also vielgenutzte Plätze wie Terrassen oder Balkone vor Sonneneinstrahlung zu schützen. Besonders Sitzecken bei denen man Mahlzeiten zu sich nimmt sollten geschützt werden, denn Essen in der prallen Sonne ist außerdem unangenehm. Wie Sie einen einfachen aber effektiven Sonnenschutz mit einem Sonnensegel herstellen das erklärt der Hilfefuchs hier.


So schön es auch ist wenn die Sonne sich mehr zeigt und an Kraft zunimmt so gefährlich wird es auch. Denn die UV Strahlung ist für den Menschen gefährlich, besonders Kinder sollten so wenig wie möglich der blanken Sonne ausgesetzt werden.

Seit Jahrzenten kommen meist Sonnenschirme jeder Art zum Einsatz. Doch den Nachteil von Sonnenschirmen kennt jeder – ein kleines Lüftchen und er kann Kippen. Je nach Größe des Schirms ist auch das gefährlich. Außerdem muss man den Sonnenschirm ständig auf und zu machen.

Dauerhafter Sonnenschutz mittels Sonnensegel

Wenn Sie auf der Suche nach einem dauerhaften Sonnenschutz sind dann lohnt es sich über ein Sonnensegel nachzudenken. Der Name kommt von der Ähnlichkeit eines Segels wie man es von Booten kennt. Ein Sonnensegel wird über den zu schützenden Bereich gespannt und Filtert nun die schädlichen UV Strahlen aus dem Sonnenlicht. Es bleibt trotzdem Hell und die meisten Sonnensegel sind Luftdurchlässig so dass es nicht zum unangenehmen Hitzestau kommen kann.

Formenvielfalt unter den Sonnensegeln

Es gibt Sonnensegel in fast jeder Form bis hin zu extra Anfertigungen nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Standard sind Rechteckige und Dreieckige Sonnensegel die es in verschiedenen Größen, meist 2 x 3 Meter, 3 x 3 Meter, 4 x 4 Meter oder noch größer gibt.

Dreieckige Sonnensegel haben den Vorteil dass Sie nur 3 Befestigungspunkte benötigen.

Es gibt auch wasserdichte Sonnensegel.

Qualität der Sonnensegel

Wie bei allen Produkten die man im Internet und Handel zu kaufen bekommt gibt es bei Sonnensegeln auch sehr große Qualitätsunterschiede. Günstige Segel sind natürlich nicht so hochwertig verarbeitet und somit nicht besonders Reißfest. Wenn Sie besonders viel Wind anliegen haben dann empfiehlt es sich ein höherwertiges Produkt zum teureren Preis zu kaufen. Denn die Windkräfte die auf ein Sonnensegel wirken sind enorm, besonders bei großen Segeln. Hochwertige Produkte halten diesen Kräften aber bedenkenlos stand und müssen nicht bei jedem aufbrausendem Sturm oder Gewitter entfernt werden.

Befestigung der Segel

Die Befestigung eines Sonnensegel kann ganz unterschiedlich gelöst werden. Es kommt auch ganz stark auf die örtlichen Begebenheiten an und ob Sie einen Balkon oder eine Terrasse am Haus / freistehend beschatten wollen.

Es gibt spezielle Ösen für Sonnensegel die mittels Dübel direkt an der Hauswand befestigt werden. Das Segel wird dann mit Karabinerhaken eingehängt, gestrafft und fertig.

Für freistehende Terrassen gibt es auch Aluminiumrohre die mittel Beton oder Schraubfundament befestigt werden. Der Vorteil dieser Masten ist das man das Segel in der Höhe verändern kann. Am der Richtung der Sonne kann man nichts verändern, am Sonnensegel aber schon. Tipp: Wenn Sie Masten aufstellen wollen nehmen Sie einfach Schraubfundamente.

Sie können zum Spannen des Segels natürlich auch Mauern, Bäume oder sonstige Masten nutzen.

Das Spannen der Segel gelingt am einfachsten mit Segelspannern – hier klicken.

Eine Übersicht über aktuell verfügbare Sonnensegel bekommen Sie hier.

 

Sonnensegel für Kinderwagen & Sandkasten

Kinder müssen ganz besonders vor Sonneneinstrahlung geschützt werden. Es gibt spezielle Sonnensegel für Kinderwagen die von Verdeck zu Griff gespannt werden.
Hier sehen Sie Online verfügbare Segel.

Besonders beliebt bei den kleinsten ist der Sandkasten. Stundenlang verbringen Sie in diesem, ein Sonnensegel sorgt auch hier für die nötige Beschattung ohne Gefahr für die kleinen durch umfallende Sonnenschirme und den störenden Ständer.

 

Fazit: Das Sonnensegel hat gegenüber einem herkömmlichen Sonnenschirm nur Vorteile. Grund genug noch vor dem bevorstehenden Sommer ein passendes Sonnensegel für Ihre Terrasse oder den Balkon auszuwählen und zu befestigen. Hier können Sie Ihr Segel Online bestellen.

Ihnen hat dieser Ratgeber gefallen? Dann bestellen Sie hier unseren Newsletter um in Zukunft nichts neues mehr zu verpassen. Zum Newsletter.



Schlagworte: , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Selbstauskunft für Mieter
Selbstauskunft für Mieter – kostenloses Formular Vorlage

Eine Selbstauskunft für Mieter ist mittlerweile an der Tagesordnung wenn es um das vermieten einer Wohnung geht. Der potenzielle Mieter...

Schließen