iPhone Display schützen – Bumper – Schutzhüllen und Co auf dem Prüfstand

Wer sein iPhone liebt der schützt es auch – und zwar vor einem Displayschaden! Nichts ist unter iPhone Besitzern gefürchteter als der Bruch des Display, denn der macht das Handy unbrauchbar und die Reparatur ist teuer. Es gibt aber wirksamen Schutz vor Displaybruch – wir verraten euch den besten.


iPhone Display schützen

zu spät - kaputtes iPhone Display

Die große Gefahr für jedes iPhone ist der Sturz auf harte Böden. Ein Aufprall auf Beton, Fliesen oder Asphalt kann bereits auf Hüfthöhe den gefürchteten Displyschaden bedeuten. Das iPhone hat nämlich die Eigenart auf die Ecken zu fallen was große Spannung auf das Display bringt und somit leicht zu Bruch geht. Eine Reparatur bzw. Austausch des Displays ist zwar problemlos möglich doch kostet natürlich viel Geld. Außerdem kann das iPhone bis nach der Reparatur nicht benutzt werden.
Übrigens: Schon an ein aktuelles Backup gedacht? Hier steht wie ein Backup zu machen ist.

Schutz vor Displayschaden

Der beste Schutz ist natürlich immer noch das iPhone nicht fallen zu lassen, doch mit Absicht macht das wohl niemand. Es passiert einfach früher oder später jedem einmal, und genau dieses eine Mal kann den iPhone-Tod bedeuten. Darum vorher schützen – und zwar gibt es eine ganze Reihe unterschiedliche Dinge aus dem Zubehör die wir Ihnen in dieser Anleitung vorstellen.

iPhone Bumper

Bumper heißt ins Deutsche Übersetzt „Stoßstange“, und genau das macht der Bumper. Er fängt die Stöße ab die bei einem Aufprall auftreten und schützt das Display-Glas. Die Bumper gibt es mittlerweile in dutzenden Ausführungen. Meist sind diese aus Gummi bzw Silikon und werden wie ein Rahmen um das iPhone gestülpt. Die meisten sind sehr passgenau so dass die Knöpfe und Buchsen weiterhin nutzbar bleiben ohne das der Bumper jedesmal entfernt werden muss. Günstige Bumper gibt es bereits ab 5 Euro und für jedes iPhone Modell – 3, 3GS, 4, 4S, iPhone 5. Aber auch teurer ist möglich, je nach Geschmack können Sie unter zig Farben und Formen wählen.

iPhone Bumper aus Silikon

Silikon Bumper

Hier sehen Sie einen guten Bumper aus Silikon.

Und hier bekommen Sie eine Marktübersicht.

Schützhülle für das iPhone

Nicht nur vor Stürzen sondern auch vor Kratzern auf der Rückseite oder dem Display schützt eine Schutzhülle, auch oft iPhone-Case genannt. Der Markt hält hier hunderte verschiedene Hüllen in jeder Form und Farbe bereit. Edel wirkende Schutzhüllen aus Leder, auf Wunsch inkl. Kreditkarten Fach, oder auch wild bunt bedruckte Cases gibt es. Neben Leder gibt es die Schutzhüllen auch aus Silikon – sozusagen die zweite Haut fürs Handy. Auch bei den Schutzhüllen gibt es passgeneue Aussparungen für Knöpfe und Anschlüsse sowie die Kamera, damit die Hülle nicht jedes Mal entfernt werden muss.

Klicken Sie hier um die Vielfalt der Hüllen zu entdecken.

Schutzcover mit Ersatzakku

Ideal finden wir die neuen Schutzhüllen inklusive Ersatzakku. Das von uns getestete Modell ist nur wenige Millimeter dick, fällt kaum auf und bietet zusätzlichen Strom für bis zu 240 Stunden extra Standby. (Unsere Tipps um die Akkulaufzeit zu verlängern) Das heißt das iPhone hält jetzt je nach Nutzung 2 oder auch 3 Tage ohne geladen werden zu müssen.  Diese nützliche Hülle mit Ersatzakku kostet rund 30 Euro, Geld das sich auf jeden Fall lohnt, denn es gibt nicht nur die verlängerte Akkulaufzeit sondern auch eine Schutzhülle.

schutzhuelle mit ersatzakku

Display Schutzfolie

Wer weder Bumper noch Schutzhülle um sein Handy haben möchte der kann auf einfache Art und Weise sein Display nicht vor einem Bruch, aber vor Kratzern schützen. Es gibt Schutzfolien aus hauchdünnem Kunststoff die sich von selbst am iPhone Display festsaugen. Kleine Kratzer werden somit abgefangen und das Display bleibt sauber und kratzfrei. Da die Displayschutzfolien relativ schnell unansehnlich werden gibt es Sie meist im 3er oder 5er Pack so dass diese öfter mal getauscht werden kann.

Display Schutzfolien Online bestellen.

Display Reparatur

Falls es doch passiert ist und das Display ist kaputt dann hilft nur eine Reparatur durch eine Fachwerkstatt. Wenn kein Apple Store in der Nähe ist dann hilft nur eine Google Suche nach iPhone Reparatur. Es gibt viele Firmen die sich auf das reparieren von Apple Produkten spezialisiert hat. Fragen Sie nach einer Gewährleistung, wenn Sie diese ohne weiteres bekommen dann ist das schon ein sehr gutes Zeichen. Die Kosten für die Reparatur eines iPhone Displays schwankt natürlich stark, je nach Modell kostet ganz grob von 100 bis 150 Euro. Die Kosten für ein neues Display sind also nicht gerade gering gegenüber dem Preis den ein Schutz kostet.

 

Achtung: Richtet die iPhone Ortung ein bevor es zu spät ist. Bei Diebstahl oder dem verlieren hilft nämlich oft die iPhone Ortung -> Anleitung um das iPhone zu Orten.

Weitere Tipps rund um iPhone und iPad gibt es hier.

Fotonachweis: Marvin Siefke  / pixelio.de



Schlagworte: , , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Luftfeuchte im Wohnraum
Luftfeuchtigkeit – zu hoch – zu niedrig – so erreichen Sie die ideale Luftfeuchtigkeit

Besonders in den kalten Wintermonaten spielt die Luftfeuchtigkeit in unseren Wohnräumen eine große Rolle. Ist Sie zu hoch fühlt man...

Schließen