Zahlreiche Tipps gegen die Hitze

Deutschland schwitzt und stöhnt unter der tropischen Hitze die uns seit Wochen fest im Griff hat. Temperaturen um die 35 Grad Marke bringen Urlaubsfeeling, wohl dem der einen Pool hat. Auch eine Klimaanlage in der Wohnung macht sich jetzt sehr bezahlt.

Extreme Hitze ist für den menschlichen Körper  eine starke Belastung, darum haben wir in diesem Artikel zahlreiche Tipps gegen die Hitze zusammengetragen, alle sollen euch helfen die heißen Temperaturen besser zu ertragen ohne einen Hitzekollaps zu erleiden.


Tipps gegen Hitze

Tipps gegen Hitze

Kurz und knackig hier unsere Tipps wie Sie am besten gegen die Hitze ankämpfen:

Tipps gegen die Hitze:

Richtig lüften
Am besten zeitig aufstehen und die komplette Wohnung oder das Haus Stoßlüften. Besonders morgens bis 8 Uhr ist die Luft von der Nacht noch angenehm kühl. Nach dem Lüften schließen Sie alle Fenster komplett und verdunkeln Sie mit Vorhängen oder Jalousien um die Luft in der Wohnung möglichst wenig aufzuheizen. Zur Unterstützung beim Lüften hilft ein einfacher herkömmlicher Ventilator. Hier mehr Tipps um die Hitze aus der Wohnung zu bekommen.

Hier gibt es eine Übersicht über Ventilatoren.

Weiter Sachen tragen
Tragen Sie bei Hitze möglichst nur Sachen die weit geschnitten sind und aus luftdurchlässigem Material bestehen. Wenn Sie Kleidung eng am Körper anliegt staut sich darunter die Hitze und die Körpertemperatur steigt zusätzlich.

Künstlicher Wind
Wenn die Luft steht dann hilft eine künstliche Brise um die Hitze erträglicher zu machen. Bewegte Luft fühlt sich angenehmer an. Einfach einen Fächer, noch besser einen Ventilator dazu nutzen. Hier gibt es eine Übersicht an Ventilatoren.

Trinken, Trinken, Trinken
Ständiges Schwitzen bedeutet ständiger Flüssigkeitsverlust. Schwitzen ist der menschliche Abkühlungsmechanismus und Lebenswichtig. Damit diesem Mechanismus nicht die Flüssigkeit ausgeht muss nachgekippt werden. Also trinken was das Zeug hält bei über 30 Grad plus mehr wie 3 Liter am Tag. Am besten Mineralwasser ohne Kohlensäure und keinen Alkohol. Das Getränk sollte nicht zu kalt sein, das verbraucht zu viel Energie vom Körper.

Kühle Füße
Besonders wohltuend für die Füße aber spürbar am ganzen Körper ist es wenn Ihr Einlegesolen über Nacht einfach in den Gefrierschrank legt. Ein herrlich erfrischendes Gefühl am Morgen, hält nur leider nicht sehr lange an.

Anstrengung vermeiden
Wenn es Ihr Beruf zulässt sollten Sie in großer Hitze jede Körperliche Anstrengung vermeiden, die Gefahr eines Hitzschlags ist groß.

Kühle Handgelenke
Ein bisschen Erfrischung bringt es wenn Sie Ihre Handgelenke unter fließendes kühles Wasser halten der Körper reagiert sofort und verengt die Blutgefäße. Der ganze Körper fühlt sich auf einen Schlag nicht mehr so erhitzt an, das Ganze funktioniert auch mit einem kalten Fußbad.

Wechselduschen Warm / Kalt
Wer sich traut der sollte unbedingt Kalt (nicht Eiskalt)  / Warme Wechselduschen machen, das tut dem Körper sehr gut bei der Hitze und die Erfrischung hält eine ganze Weile an.

Auf Sport verzichten
Bei hohen Außentemperaturen sollten Sie auf Sport verzichten, durch die Anstrengung kann es zum Hitzekollaps führen. Nur wer trainiert ist sollte in den morgen / Abendstunden sportliche Betätigungen machen.

Auf Kopfbedeckung achten
Halten Sie sich draußen auf dann sollten Sie unbedingt auf ständige Kopfbedeckung achten, zu viel Sonne auf dem Kopf und der Sonnenstich droht, damit ist nicht zu spaßen! Gerade beim Baden denken viele nicht daran den Kopf vor Sonneneinstrahlung zu schützen. Sobald Sie Übelkeit oder Benommenheit verspüren sollten Sie sich ein kühles Plätzchen suchen und vor allem raus aus der Sonne. TIPP: Eine leichte und effektive Kopfbedeckung ist ein Strohhut – hier eine Auswahl.

Das kühlende Haarshampoo
Ein Tipp der sehr leicht umzusetzen ist und eine hohe Wirkung hat. Geben Sie morgens 5 Tropfen Teebaumöl in Ihr Haarshampoo, das kühlt die Kopfhaut über viele Stunden.

Richtig Essen
bei Hitze bedeutet das leichtes Essen. Auf fette Speisen am besten ganz verzichten da diese schwer im Magen liegen und den Körper somit zusätzlich belasten. Obst, Salat und mageres Fleisch sollten die Lebensmittel erster Wahl sein bei hohen Temperaturen.

Kein Alkohol
Spaßbremse wollen wir nicht sein, aber erstens steigt Alkohol wesentlich schneller zu Kopf bei hohen Temperaturen und Sonne  und zweitens belastet Alkohol auch unseren Kreislauf da die Nieren stärker arbeiten müssen.

Vorsicht mit rohem Fleisch
Bei Temperaturen um die 40 Grad ist die Salmonellengefahr recht groß. Rohes Fleisch sollte unbedingt komplett durchgegart sein. Achtung auch bei Eiern, Meeresfrüchten und Fisch.

Funktionswäsche anziehen
Funktionswäsche nimmt Feuchtigkeit (Schweiß) auf und liefert Sie nach draußen wo Sie durch die Umgebungsluft wegtrocknet. Andere Materialen wie Baumwolle dagegen nehmen den Schweiß zwischen den Fasern auf und werden nass was ein unangenehmes Tragegefühl mit sich bringt.

Feuchtigkeitsspray
Zwischendurch immer mal wieder gekühlten Feuchtigkeitsspray aus der Drogerie ins Gesicht sprühen. Es gibt verschiedene Aromen und Zusätze die helfen ein angenehmes kühles Gefühl zu bekommen.

Eiswürfel einsetzen
Und zwar nicht im Getränk sondern auf der Haut. Nehmen Sie sich einen Eiswürfel und reiben Ihn langsam auf der Haut, besonders auf den armen und am Dekolletee wirkt das sehr erfrischend.

Bodytonics
Etwas Neumodisches was wir aber durchaus empfehlen können sind sogenannte Bodytonics. Mit diesem reibt man sich nach dem Duschen ein und es bringt ein angenehmes Kühlungsgefühl mit sich.

Tipp gegen feuchte Hände
Wer bei dieser Hitze unter ständig feuchten Händen leidet der kann Sie mit etwas Babypuder einreiben.

Massage der Schläfen
Tauchen Sie Ihre Mittelfinger Spitzen in kaltes Wasser und legen Sie mit leichtem Druck auf die Schläfen.

Satin Bettwäsche
Um die Nacht angenehmer und ohne Schwitzfalle zu verbringen beziehen Sie Ihr Bett mit einer Satin Bettwäsche, das wirkt kühlend.

Auf das richtige Schuhwerk achten
Sandalen und offene Schuhe sind natürlich genau das richtige für den Sommer. Wenn Sie berufsbedingt keine tragen können oder dürfen dann sollten Sie Schuhe aus echtem Leder tragen und nicht aus Kunststoff.

Mit diesen zahlreichen Tipps kommen Sie besser über die hitzigen Hundstage. Probieren Sie einfach Tipp für Tipp und genießen die Abkühlung.



Schlagworte: , , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Wärme und Hitze aus der Wohnung bekommen
Hitze und Wärme aus der Wohnung bekommen

Die aktuellen Temperaturen freuen nicht jeden von uns, wer Kreislaufprobleme hat dem kann die extreme Hitze schon ganz schön zu...

Schließen