Gartenhaus / Geräteschuppen selber bauen

Die schönste Zeit des Jahrs ist angebrochen – zumindest für Gartenbesitzer. Denn das freudige Buddeln, Rasenmähen und nicht zu vergessen die Ernte stehen bevor.


Fertiges Gartenhaus / Geräteschuppen

Gartenhaus / Geräteschuppen

Wer einen Garten sein eigen nennt der weiß selbst wie schnell sich Dinge ansammeln die Ihren Platz brauchen. Denn Grill, Gartengeräte, Blumentöpfe und Co stehen gern im Weg herum. Um Abhilfe zu schaffen sollten Sie sich überlegen ein Gartenhaus oder Geräteschuppen zu bauen.

 

Platz ist in der kleinsten Hütte – welche Größe soll das Gartenhaus haben

Die erste Überlegung zum neuen Gartenhaus ist die Größe. Das ist natürlich in erster Linie davon Abhängig wie groß Ihr Grundstück ist und wie viel Geräte Sie unterbringen müssen. Aber erstaunlicher Weise passen auch in kleine Gartenhäuser sehr viele Dinge hinein. Letztendlich müssen Sie aber selbst entscheiden welche Größe die richtige für Sie ist. Wenn es der Platz hergibt dann planen Sie lieber etwas größer um Reserven für später zu haben, denn vielleicht wird aus dem Rasenmäher mal ein Rasentraktor und der sollte nach Möglichkeit natürlich auch in den Geräteschuppen passen.

Welches Material für den Geräteschuppen

Nach diesen ersten Überlegungen geht es weiter. Aus welchem Material soll das neue Gartenhaus sein? Holz ist am weitesten verbreitet und die Angebote an Bausätzen scheinen unendlich. Doch immer mehr Bausätze aus Metall/Blech werden Angeboten. So ein Metallgerätehaus hat den Vorteil das es weniger Pflege benötigt, denn Holz muss man nach einigen Jahren streichen. Die Häuser aus Metall dagegen sind meist aus verzinktem Stahlblech was viele viele Jahre ohne Schäden in Ihrem Garten steht. Hier entscheiden der persönliche Geschmack und auch der Geldbeutel, denn Metallgerätehäuser von guter Qualität sind sehr teuer.

Preise von Gartenhäusern / Gerätehäusern

Die Preise sind natürlich von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich und schwanken auch Jahreszeiten Abhängig aber grob kann man folgende Preise einplanen:

  • Einfacher Geräteschuppen aus Holz in der Größe 180cm x 150cm inkl. Dachpappe und 1 Fenster kostet ab 400 Euro
  • Die gleiche größe in einfacher Metallbauweise mit 0,7er Blech gibt es ab ca 300 Euro
  • Hier gibt es eine aktuelle Preisübersicht
Gartenhaus gekauft? Dann geht’s los – mit dem Fundament

Und zwar muss ein Unterbau geschaffen werden. Es empfiehlt sich nicht das neue Gartenhaus einfach auf die Wiese zu stellen. Es muss eine Gründung geschaffen werden wo das Haus eben darauf steht. Eine einfache Anleitung die auch schnell zu erledigen ist haben wir hier für Sie.
Stecken Sie sich die Größe des neuen Gartenhauses auf dem neuen Standort ab, geben Sie an allen Seiten mindestens 10cm hinzu. Jetzt schachten Sie die komplette Fläche 15 bis 20 cm tief aus. Besorgen Sie sich Split und Betonplatten. Diese werden oft für Terrassen und Gartenwege verwendet und gibt es günstig in jedem Baumarkt. Füllen Sie die ausgehobene Fläche mit Schotter auf und verlegen Sie die Betonplatten darauf so das eine exakt ebene Grundfläche entsteht. Auf dieser kann nun der Aufbau des Geräteschuppens beginnen. Diese Methode ist einfach und erfüllt in den allermeisten Fällen Ihren Zweck, ein aufwendiges Betonfundament ist bei kleineren Gartenhäusern meist nie nötig (Anleitung zum Beton mischen).

Schauen Sie als Alternive für ein Fundament auch einmal unseren Rategeber zum Thema Schraubfundamente an.

Der Aufbau des Gartenhauses
Geräteschuppen Aufbau

Geräteschuppen Aufbau

Der Untergrund ist befestigt und der Bausatz für das neue Gartenhäuschen liegt bereit? Dann geht’s los, besorgen Sie sich eine zusätzliche Person als Helfer und studieren vor dem Aufbau! Die Bedienungsanleitung. Das ist sehr hilfreich um spätere Fehler zu vermeiden. Den meisten Bausätzen liegen Dachpappe oder Dachschindeln in ausreichender Menge bei, bringen Sie das Dache auf jeden Fall direkt nach dem errichten des Hauses auf um unnötige Durchfeuchtungen zu vermeiden. Wichtig ist auch das Haus nach dem Aufbau so schnell wie möglich mit Holzschutz zu behandeln, hier lassen Sie sich am besten im Baumarkt beraten.

Und nun wünschen wir viel Erfolg beim Aufbau des neuen Gartenhauses.


Eine große Auswahl an Geräteschuppen bekommen Sie hier.

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie in Zukunft keine von unseren Anleitungen verpassen möchten dann tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein – natürlich völlig kostenlos.

 

 Gartenhaus oder Geräteschuppen aus Metall

Wenn Sie Ihren neuen Geräteschuppen oder das Gerätehaus nicht komplett selbst bauen wollen dann ist vielleicht ein Schuppen aus Metall / Blech für Sie geeignet. Der große Vorteil der Metall Häuser ist das diese schon weit vormontiert sind, das heißt einem schnellen Aufbau steht nichts im Wege.

Weitere Vorteile von Blech Geräteschuppen:

  • Die Gerätehäuser aus Metall brauchen sogut wie keine Pflege, Holz muss nach wenigen Jahren behandelt werden. Wenn das Blech hochwertig ist dann übersteht dieses Jahrzehnte ohne besondere Pflege. Der Instandhaltungsaufwand beschränkt sich auf das Ölen der Scharniere 😉
  • Schneller und leichter Aufbau auch für Laien
  • Metall Gerätehäuser gibt es auch in Blockhaus Optik

Hier gibt es eine Übersicht der Geräteschuppen aus Metall.

Bildherkunft: Vera Löwenberg  / pixelio.de & Marc Tollas  / pixelio.de



Schlagworte: , , , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Regenmesser / Niederschlagsmesser – so funktionierts

Einen Regenmesser bzw. Niederschlagsmesser im Garten oder auf der Terrasse zu haben ist sehr praktisch, denn so Wissen Sie genau...

Schließen