Schwarzer Rettich Hustensaft selber herstellen

Wer kennt das nicht, die Erkältung hat einen fest im Griff und der Husten ist einfach nicht in den Griff zu bekommen, dabei kann man ganz einfach, ohne großen Aufwand und ganz natürlich Hustensaft  herstellen, der Groß und Klein schmeckt und hilft. Nämlich Schwarzer Rettich Hustensaft.


Schwarzer Rettich Hustensaft

Schwarzer Rettich Hustensaft

Sie benötigen dafür:

  • einen mittelgroßen schwarzen Rettich
  • 5 – 10 Esslöffel Honig, je nachdem wie groß der Rettich ist

Zubereitung:

Vom Rettich den Deckel abschneiden und beiseite legen, dann den Rettich aushöhlen und mit Honig auffüllen. Den Deckel wieder auf den Rettich setzen und ca. 3 Stunden oder länger stehen lassen, aber bitte nicht länger wie 8 Stunden im Rettich belassen, ansonsten schmeckt der Hustensaft zu sehr nach Rettich und gerade Kinder mögen ihn dann nicht mehr. Also einfach in ein kleines Glas umfüllen und in den Kühlschrank stellen.

Kleinkinder ab 2 Jahre können täglich maximal 1 Teelöffel zu sich nehmen, ältere Kinder und Erwachsene können 2 bis 3 Teelöffel pro Einnahme und bis zu 4-mal täglich einnehmen.

So leicht stellen Sie einen leckeren Hustensaft selber her.

Weitere Anleitungen:
richtige Hühnersuppe kochen
Was tun bei Schnupfen
Tipps gegen Erkältung



Schlagworte: ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Eier kochen
Eier kochen – Anleitung für das perfekten Frühstücksei

Eier sind bei uns deutschen so beliebt wie in keinem anderen Land, das obligatorische Frühstücksei oder das Ei zu Salat,...

Schließen