Hausmittel gegen Husten

Eine unangenehme Begleiterscheinung des Winters die wir alle kennen: der Husten. Fast jeden von uns erwischt es mindestens einmal im Jahr. Dabei kann Husten sehr nervig sein, besonders nachts wenn man dadurch am Schlafen gehindert wird. Wenn sich ein Husten bemerkbar macht machen sich viele Menschen sofort auf den Weg in die Apotheke und geben viel Geld aus für Mittelchen die eine Linderung des Hustens versprechen. Doch in den allermeisten Fällen ist das nicht nötig, es gibt viele gute alte Hausmittel die sogar noch besser gegen den Husten helfen.


Husten Hausmittel

Welches Hausmittel hilft bei Husten

Sicher kennen Sie das Ritual als Sie noch Kind waren: Sie hatten Husten und mussten Inhalieren, das hieß eine große Schüssel mit heißem Wasser gefüllt, darin Kamillenblüten – Kopf drüber und inhalieren war angesagt. Ob das gut war und heute noch hilft? Schauen Sie in die von uns empfohlenen Hausmittel.

Unsere Husten Hausmittel

Hühnersuppe

Wissenschaftlich bewiesen ist die heilende Kraft der Hühnersuppe, wir haben einen extra umfangreichen Ratgeber erschaffen der Ihnen hilft eine perfekte und heilende Hühnersuppe zu kochen. Zum Ratgeber Hühnersuppe.

Inhalieren

Inhalieren ist eine einfache aber sehr wirkungsvolle Maßnahme um den Husten zu lindern. Nehmen Sie einen Topf oder eine Schüssel und geben einen Liter kochendes Wasser hinein, darin lösen Sie zehn Gramm gutes Salz (Meersalz oder Himalajasalz) auf. Lassen Sie dieses Gemisch etwas abkühlen damit es nicht mehr heiß ist. Beugen Sie sich nun über den Topf und decken ein Handtuch darüber. Atmen Sie 10 Minuten lang mit der Nase ein, und mit dem Mund aus.

Kamille

Kamille ist als Heilpflanze bekannt, und das nicht ohne Grund. Auch bei Husten hilft Kamille, denn die Pflanze enthält verschiedene ätherische Öle die diverse gute Eigenschaften besitzen. Die Anwendung ist dabei ganz einfach, Brühen Sie Kamille auf und atmen den warmen Dampf 10 Minuten lang tief ein. Das ganze Wiederholen Sie pro Tag 3 mal. Kamillentee ist natürlich ebenfalls empfehlenswert.

Ananas Salbei Saft

Durch vieles Husten schmerzt der Hals, Linderung bringt ein spezieller Ananas Salbei Saft, den können Sie ganz leicht selbst herstellen. Um den Saft herzustellen kochen Sie den Salbei kurz auf und eben dazu frisch ausgepressten Ananassaft, trinken Sie diesen Saft den ganzen Tag über Schlückchenweise.

Besseres Schlafen trotz Husten

Husten kommt meist nicht allein, all das raubt einen den Schlaf, und genau den braucht man zum erholen und kurieren. Ein gutes Hausmittel das Sie sicher aus Ihrer Kindheit kennen ist Honig und Milch. Geben Sie einen Teelöffel Honig in ein Glas warme Milch und trinken diese vor dem zu Bett gehen.

Zwiebelsirup

Klingt zwar nicht sehr appetitlich aber hilft auch dort wo herkömmlicher Hustensaft nicht mehr wirkt. Dazu zerhacken Sie eine Zwiebel und vermischen diese mit Honig, geben Sie die Mischung in ein Glas und lassen Sie diese mindestens über  Nacht ziehen. Seien Sie den Zwiebelsaft ab und nehmen mehrmals täglich einen Teelöffel davon zu sich, Sie werden eine spürbare Linderung des Hustenreizes spüren.

Kartoffelwickel

Viele schwören auf das alte Hausmittel „Kartoffelwickel“ um den Husten zu lindern. Kochen Sie dazu Kartoffeln weich und geben Sie diese danach in ein Leinentuch um Sie zu zerquetschen. Lassen Sie die Kartoffeln kurz abkühlen um Verbrennungen zu vermeiden. Geben Sie nun den Kartoffelwickel auf die Brust und lassen diesen dort bis er vollständig abgekühlt ist.

Quarkwickel

Auch Quarkwickel kennt sicher jeder aus seiner Kindheit und ist immer noch ein gutes Hausmittel bei Husten, auch bei Kindern. Dazu nehmen Sie Magerquark und tragen Ihn mittig auf ein Geschirrtuch auf. Die beiden freien Enden werden darüber geschlagen, erwärmen Sie den Wickel anschließend auf einer Heizung oder Wärmflasche. Legen Sie den Quarkwickel danach auf die Brust oder den Hals und umwickeln diesen mit einem Wollschal oder einer Decke. Der Wickel kann nach belieben, auch über Nacht, am Patienten verbleiben.

Hustentee

Tee hilft in allen Lebenslagen, so auch bei Husten. Fragen Sie einmal Ihre Oma, Sie wird Ihnen sicher den ein oder anderen Hustentee empfehlen können. Zum Husten lösen eignet sich Tee mit folgenden Heilpflanzen: Thymian, Anis, Schlüsselblume. Hustenlindernd wird Eibisch, Spitzwegerich, Efeu und Malve beschrieben. Zu allen oben genannten Maßnahmen sind Hustentees auf jeden Fall ratsam und hilfreich.

Inhalationsgerät

InhalationsgerätDer letzte Vorschlag im Kampf gegen den Husten ist zwar kein Hausmittel aber eine besondere Empfehlung, und zwar ein Inhalationsgerät mit dem Kochsalzlösung (Apotheke) inhaliert wird. Diese Geräte sind auch für Kinder geeignet und wirken außerdem Vorbeugend. Bereits kurze Inhalationszeiten von 5 Minuten langen aus um spürbare Ergebnisse zu erhalten.  Die Inhalationsgeräte werden mit Masken oder Mundstücken geliefert was ein effektives Inhalieren ermöglicht.

 

Eine Übersicht empfohlener Inhalationsgeräte bekommen Sie

Fazit: Alle hier genannten Hausmittel haben Ihren berechtigten Ruf, sollte der Husten allerdings länger wie 3 Tage anhalten und auch noch Fieber im Spiel sein dann sollten Sie Vorsichtshalber einen Arzt aufsuchen.

Weitere Hausmittel bei den Beschwerden:
Schluckauf
Zahnschmerzen
Erkältung
Sonnenbrand



Schlagworte: ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Juckreiz bei Kälte
Juckreiz bei Kälte

Kaum kommt die kalte Jahreszeit und Sie bekommen mit den kühleren Temperaturen plötzlichen Juckreiz der Haut? Dann leiden Sie wie...

Schließen