Holzfeuchtemessgerät für zu Hause – Brennholzfeuchte messen

Fast in jedem Neubau / Einfamilienhaus findet man mittlerweile wieder einen Kamin. Mietwohnungen mit Kamin werden hoch gehandelt. Heizen mit Holz ist dank stetig steigender Gas- und Heizölpreise wieder so beliebt wie noch vor 15 Jahren. Doch leider wird nach wie vor ein Fehler gemacht, oft aus Unwissenheit wird zu feuchtes Holz im Kamin verbrannt – welche Folgen das hat und wie Sie die Holzfeuchte dank eines Holzfeuchtemessgerät ganz einfach heraus bekommen lesen Sie in dieser Anleitung.


Holzfeuchtemessgerät – günstig und einfach

Um zu testen ob das Brennholz für das Verbrennen im Kamin trocken genug ist eignet sich ein Holzfeuchtemessgerät. Dieses relativ günstige Messgerät (ca. 15 Euro) ist kinderleicht zu bedienen. Die Benutzung des kleinen Geräts ist simpel und einfach und verrät Ihnen innerhalb weniger Sekunden die Feuchte des Holzes.

Holzfeuchte messen

Das Holzfeuchtemessgerät hat zwei Metallspitzen an der Oberseite die recht Spitz sind, an diesen Spitzen wird die Holzfeuchte gemessen. Um einen genaueren Wert zu bekommen müssen Sie die Spitzen ein paar Millimeter in das Holz hineindrücken, die Holzfeuchte in Prozent wird sofort auf dem Display angezeigt. Bei dicken Holzscheiten empfiehlt es sich diese mit der Axt einmal zu spalten und an einer frischen Spaltstelle die Holzfeuchte zu messen.

Für das Verbrennen von Holz in einem Ofen gelten folgende Richtwerte.

Richtwerte für Brennholz Feuchtigkeit

  • 6 – 16%                 Holzfeuchte: Sehr gute Brennwerte
  • 16 – 20%             Holzfeuchte: Gute bis mittlere Brennwerte
  • 22 – 42 %            Holzfeuchte: Keine Eignung als Brennholz, weitere Trocknung notwendig

In einigen Foren wird über die Ungenauigkeit der kleinen Holzfeuchtemessgeräte geklagt (Messbereich 1 bis 42%), doch für den Hausgebrauch, also zum Bestimmen ob das Holz für den Kamin genügend Trocken ist langt das von uns vorgestellte Gerät auf jeden Fall zu. Es geht nicht um jeden Prozentpunkt im Detail. Machen Sie mehrere Messungen an verschiedenen Holzscheiten und kommen so zu einem guten Ergebnis das Sie abschätzen lässt ob das Holz bereit für den Ofen ist.

So ein kleines Gerät können Sie natürlich auch Online bestellen – hier gehts zur Übersicht der Feuchtigkeitsmessheräte für Holz.

Tipp: Ist das Holz trocken genug dann stehen hier Tipps um den Kamin anzufeuern.

Wenn Sie Brennholz kaufen dann schauen Sie hier in die „Holz Umrechnungstabelle

Sie können mit dem kleinen Messgerät auch bei anderen Baustoffen eine Messung durchführen, zum Beispiel bei Beton oder (Ziegel) Mauerwerk. Schalten Sie das Holzfeuchtemessgerät dazu um und halten die Messspitzen auf den Beton oder Ziegel – wie beim Holz wird die Feuchte sofort im Display angezeigt.

Nasses Brennholz ist häufig die Ursache für eine verrußte Kaminscheibe – wie Sie diese sauber bekommen: Kaminscheibe reinigen



Schlagworte: , ,

Schreibe ein Feedback!



* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Fax Software Windows
Fax über den Computer versenden – kostenlose Faxsoftware

Eigentlich hat es ausgedient, aber ab und an wird das gute alte Fax noch benötigt. Behörden oder auch Versicherungen akzeptieren...

Schließen